Thread: Ich bereite mich auch vor

Obwohl wir uns gerade mitten im Hochsommer befinden und ausgiebig schwitzen, sollte auch die nahe Zukunft nicht vergessen werden. Unter Herbst-/ Wintervorbereitung versteht im Moment jeder etwas anderes. Die einen buchen einen Termin für den Reifenwechsel, die anderen bestellen Streusalz oder dichten Fenster und Türen ab. Letzteres ist im Hinblick auf die drohende Gaskrise und der Notwendigkeit, Energie zu sparen, durchaus sehr sinnvoll. Aber bei all der medialen Aufmerksamkeit, die die Folgen des Ukraine-Krieges auf sich zieht, wird ein Themenkomplex trotz bitterer Aktualität ein bisschen aus den Augen verloren: Die Pandemie ist noch nicht vorbei. Sicher, es wird debattiert, welche Schutzmaßnahmen im Herbst wieder eingeführt werden müssen, aber von Vorbereitung kann da gar keine Rede sein. Ganz im Gegenteil. Und weil das so ist, wollen wir euch an dieser Stelle den nun folgenden Thread des Krankenpflegers @hospital_porter ans Herz legen, der darin beschreibt, wie er sich auf den kommenden Winter vorbereitet und warum.

Das sagen andere User:

Ein schöner Weckruf, wie wir finden. Und auch ein schöner Einblick in die Widrigkeiten dieses Berufsfeldes. Es bleibt zu hoffen, dass Deutschland nicht erneut unvorbereitet in eine Herbst- bzw. Winterwelle hinein manövriert. Aktuell sieht es leider aber so aus, als würde die Politik das Virus zum x-ten Mal unterschätzen. Was die Leserinnen und Leser dieses Textes zu sagen hatten, wollen wir euch natürlich auch noch verraten. Wir haben ein paar der treffendsten Kommentare und Reaktionen für euch zusammengetragen.

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit! Schaut doch hier noch rein:

Thread: Das ist ein Hilferuf

Mehr lesen über:

Über den Autor/die Autorin