Die Twitterperlen des Tages vom 15. September 2022

Isumi Naka 15.09.2022

Servus und grüß Gott (manche nennen ihn auch Elon) liebe Twitterperlen-Gemeinde. Wir haben uns heute alle hier zu so später Stunde versammelt, um einen Moment innezuhalten und den Tag Revue passieren zu lassen. Leider ist es sehr zugig und kalt in unserer gigantischen Twitterperlen-Kathedrale, da wir aus Kostengründen die Heizung aus gelassen haben. Wir versuchen daher mit unseren Twitterperlen ein Feuer in jedem von euch zu entfachen, an dem wir uns alle wärmen können. Mit dabei ist ein sensationeller Fund von Gasvorkommen, der ohne großen Aufwand „geborgen“ werden kann! Mindestens so wertvoll ist der Ratschlag zur richtigen Verhaltensweise bei Elternabenden (dankt uns später). Außerdem klären wir die Frage, warum in Bad Gastein niemand abnimmt, und zeigen, wie die Verkehrswende in Österreich vorankommt. Bitte erhebt euch nun, denn wir lesen gemeinsam die Twitterperlen des Tages. Amen!

#1: Der Preis ist einfach zu hoch!

#2: Der mit Abstand wichtigste Satz!

#3: Lasst euch bloß nicht hängen!

#4: Klimakrise*innen

#5: Botaniker gefragt!

#6: Hahaha …

#7: Eine rücksichtsvoller als der andere

#8: Die perfekte Ausrede existiert ni…

#9: Nur wenn man in die Hölle kommt, oder?

#10: In Wien zeigt die Verkehrswende schon Wirkung


Jeden Morgen das gleiche:

Unsanft aufgeweckt: 13 Tweets übers Verschlafen

Über den Autor/die Autorin