Füreinander da: 18 aufrichtige Tweets über Mitleid

Lea Scheel 28.06.2023, 11:30 Uhr

Willkommen zurück, liebe Perlenfreundinnen und Perlenfreunde! Wir hoffen wie immer, dass euer Tag wundervoll war und ihr ausschließlich mit netten, zauberhaften Mitmenschen zu tun hattet! Wusstet ihr übrigens, dass Psychopathen sich nicht davor scheuen, zu lügen oder andere auszunutzen? Tatsächlich ist die Psychopathie nämlich eine Persönlichkeitsstörung, bei der sich die Betroffenen ihrem Umfeld gegenüber ziemlich manipulativ und skrupellos verhalten. Auch wenn die Masken, die sie tragen, nicht so offensichtlich sind wie in Horrorfilmen, kann man Betroffene dennoch an bestimmten Merkmalen erkennen. Denn neben notorischen Schwindeleien neigen sie mitunter auch zur Impulsivität und zum Kontrollverlust. Außerdem sind sie rücksichtslos und es fehlt ihnen oft an jeglicher Empathie. Das heißt, dass sie sich weder in andere hineinversetzen noch mit ihnen mitfühlen können. Gruselig, nicht wahr? Wenn ihr also Mitleid für andere empfinden könnt, dann ist das schon mal ein gutes Zeichen: Ihr seid höchstwahrscheinlich keine Psychopathen – und die folgenden Perlen sind genau das Richtige für euch! Denn für die braucht es eine ordentliche Portion Einfühlungsvermögen und Anteilnahme …

#1: Na ja, so schnell geht’s dann doch nicht

#2: Geteiltes Leid …

#3: Stets zu Hilfe

#4: Man versteht sich

#5: Konversation zwecklos

#6: Ha, Karma!

#7: Da kann was nicht stimmen …

#8: Die Geschichte wollen wir jetzt aber auch hören

#9: Diese Tage haben wir alle mal!

#10: Er hat die A-Karte gezogen

#11: Subtil, aber effektiv

#12: Holt das Verbandszeug!

#13: Empathie, man hat sie oder eben nicht

#14: Eltern kennen es

#15: *tröstet Laptop und Handy*

#16: Schadenfreude ist die schönste Freude

#17: Wie alles begann …

#18: Steilvorlage genutzt!


Tatsächlich gibt’s auf der Ladenfläche noch viel mehr zu erleben:

Achtung, wir schließen Kasse 2: Die besten Tweets aus dem Supermarkt

Mehr lesen über:

,

Über den Autor/die Autorin