Licht aus: 17 juckende Tweets über Stechmücken

Katharina Raskob 28.06.2023, 10:19 Uhr

Man hat es sich gerade gemütlich gemacht und die exakt richtige Position gefunden. Man schläft friedlich ein und ist bereit, sich ins Traumland zu begeben. Aber dann wird einem der Eingang verwehrt. Man befindet sich in diesem seltsamen Stadium zwischen Dämmerschlaf und Wachsein und hört dieses leise, aber penetrante Summen am Ohr. Nach wenigen Sekunden hat man meist Gewissheit: Nein, es ist kein Albtraum, eine Stechmücke ist im Raum. Anschließend hat man die Wahl. Entweder Licht an und mit der gerollten Zeitung in der Hand in Angriffsstellung verharren, bis der Feind sich wieder ran traut oder doch lieber eine Schicht Mosquitospray auf die Haut und vor allem um die Ohren schmieren und wieder umdrehen? Egal für was ihr euch entscheidet, mit den nachfolgenden Tweets bleibt ihr garantiert stichfrei – zumindest bis heute Abend.

#1: Unfehlbarer Plan

#2: Definiere Clickbait (Bild anklicken)

#3: Unterschreibe ich so

#4: Gute Idee

#5: … und kichern dann ganz leise

#6: Feind eliminiert

#7: Immer diese Mücken

#8: Forschungsprojekt?

#9: Forschungsprojekt Nr.2

#10: Kann sie bitte Kurse geben?

#11: So ähnlich

#12: Neues Schimpfwort gefällig?

#13: … und lass den Schlüssel stecken!

#14: Was fragst du denn so doof?

#15: So empathisch

#16: Guten Appetit!

#17: Vielleicht?

Wo die Mückendichte ganz besonders hoch ist? Na hier:

Eins mit der Natur: 16 naturverbundene Tweets übers Campen

Über den Autor/die Autorin