Thread: Weihnachten in Sachsen-Anhalt

Zugegeben, die Weihnachtsfeiertage sind vorbei, doch die Nachwirkungen vergehen so schnell nicht. Besonders, wenn man diese nicht zu Hause, sondern bei seiner Erzeugerfraktion verbracht hat. Weihnachten bei den Eltern – wer liebt es nicht? Die Freude, wieder in die alte Heimat zurückzukehren, wo man so herzlich empfangen wird! Natürlich gibt es nichts Schöneres, als stundenlang im Auto oder der Bahn zu sitzen und durch die triste Landschaft zu fahren, während man sich fragt, warum man sich das jedes Jahr wieder antut.

Aber sobald man ankommt, wird man mit offenen Armen von seinen Eltern empfangen – zusammen mit einer ordentlichen Standpauke darüber, wie selten man sich blicken lässt. Und dann das ganze Drumherum – das Auspacken der Geschenke, bei dem man sich jedes Jahr aufs Neue fragt, warum die Eltern immer noch denken, man würde Socken brauchen. Nicht zu vergessen das Weihnachtsessen – eine wahre Qual für jeden, der schon mal versucht hat, Vegetarier oder Veganer bei einer Familie zu sein, die ausschließlich Fleisch isst.

Kommen wir zum Gipfel des Ganzen: unangemessene und übergriffige Fragen zur weiteren Lebensplanung und der Anzahl der zukünftigen Enkelkinder. „Wann heiratest du denn endlich?“, „Hast du schon jemanden kennengelernt?“, „Wann bekommen wir endlich Enkelkinder?“ – diese und ähnliche Fragen sind während des weihnachtlichen Besuches keine Seltenheit. Hat man dieses Thema hinter sich gelassen, muss man oft noch alle technischen Geräte „reparieren“. Updates herunterladen, Software installieren und hier und da was neu verkabeln. Wer kennt es nicht?

Ja, Weihnachten bei den Eltern – es gibt wirklich nichts Schöneres. Man kann es kaum erwarten, wieder nach Hause zu fahren und all das zu erleben. Ob sich das der Comedy- und Twitter-Autor André Herrmann auch gedacht hat, bevor er Richtung Sachsen-Anhalt losfuhr? Wir wissen es nicht, aber seinen nun folgenden Thread darüber solltet ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen.

Das sagen andere User:

Und, wie ist es euch an den Feiertagen bei eurer Familie ergangen? Hinterlasst uns doch einen Kommentar und teilt eure Geschichte so mit anderen User*innen. Was die Leserinnen und Leser dieses Threads dazu zu sagen hatten, das erfahrt ihr jetzt:


Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit! Passend dazu empfehlen wir euch das:

Urlaub mit den Eltern: Mein Reisetagebuch

Mehr lesen über:

,

Über den Autor/die Autorin