Thread: Ein bemerkenswert verrücktes Telefonat

Chris Schröder 17.08.2023, 12:56 Uhr

Vom Rattern der Wählscheibe zum Tappen auf „Anruf ablehnen“ – die Kommunikation hat in den letzten Jahrzehnten einen Marathon hingelegt. Doch halt, wann haben wir uns eigentlich das letzte Mal in ein episches Telefonat gestürzt? In einer Welt, in der Emojis die Bühne übernehmen und wir Nachrichten in Lichtgeschwindigkeit tippen, diktieren oder gar sprechen, scheinen die guten alten Telefonate so selten geworden zu sein wie Einhörner im Stadtpark. Mit einem Haufen Apps in der Tasche jonglieren wir mühelos zwischen Texten, Bildern, Sprachnachrichten und Videos. Wer hat schon Zeit für ein altmodisches Gespräch? Telefonate sind wie der Oldtimer unter den Kommunikationsmitteln – charmant, aber eher für besondere Anlässe geeignet. Im Zeitalter von „Gesehen um 16:37 Uhr“ haben wir unsere eigene Interpretation von „schnell mal quatschen“ gefunden.

Aber Moment mal, bevor wir die Telefonate endgültig auf den Dachboden der Nostalgie verbannen, sollten wir bedenken, dass sie immer noch ihr Ass im Ärmel haben. Manchmal sagen wir mehr in fünf Minuten am Telefon, als wir in fünf Stunden getippt bekommen würden. Und manchmal gibt es Telefongespräche, die sind so aberwitzig, skurril oder schier unglaublich, dass man sich vorkommt wie ein Kandidat aus „Versteckte Kamera“. Beispiel gefällig? Die Twitteruserin @Teacherlise hat den passenden Thread für uns.

Kommentare und Reaktionen:

Na, musstet ihr auch so lachen wie wir? Die Community scheint sich jedenfalls köstlich zu amüsieren. Wir haben die treffendsten Antworten und Reaktionen hier für euch zusammengetragen:

Mir hennd net gnug Geld

Oh. Mein. Gott.

So ist es

Das perfekte Happy End

Berechtigte Frage

Jeder kennt jemanden, der so ist

Es geht also noch verwirrender

Er fehlt uns allen sehr

(Beitrag erstmals veröffentlicht am 23.11.2019)

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit! Um ein merkwürdiges Telefonat geht es auch hier:

Thread: Ein leicht eskaliertes Banktelefonat

Mehr lesen über:

,

Über den Autor/die Autorin