Dreh dich nicht um! 14 Menschen auf dem Weg ins Büro

Wir sind uns ja hoffentlich alle einig, dass das Schönste am Büroleben der Feierabend ist. Wobei das nicht heißen soll, dass die 40-Stunden-Hölle keine Highlights parat hält. Da wären ja zum Beispiel auch die regelmäßigen Kampfhandlungen mit der stets streikenden Bürotechnik, verstörende Kundenanrufe und die lieben Kolleginnen und Kollegen, die uns zuverlässig einen gewissen Nervenkitzel bescheren. Für all das muss man aber erst mal ins Büro kommen. Und zwar am besten ohne von einem Auto hopsgenommen zu werden, an irgendeinem abgelegenen Bahnhof zu enden, weil mal wieder eine Schneeflocke den kompletten Zugbetrieb stilllegt, oder in den Öffis an der Gattung Mensch zu verzweifeln. Vorbildlich gelungen ist dies den folgenden 14 Büro-Tigern, die wir euch gerne vorstellen möchten. Tschakka, ihr schafft das auch!

#1: Grrrrr

#2: Muss so ein Freud’sches Ding sein

#3: We call this a classic

#4: Trifft garantiert (zu)

#5: Bester Weg

#6: Fühlen wir

#7: Chapeau!

#8: Wir alle, wenn die Pandemie jemals vorbei ist

#9: Na, wach?

#10: Heute Morgen Schnaps in den Kaffee gemischt? Zum Trost gibt es jetzt …

#11: Wieso „ungünstig“?

#12: Aber davon jede Menge

#13: Könnte gefährlich werden

#14: Kennt ihr, oder?

Na, trotz Stadtverkehr lebendig im Büro angekommen? Dann steht euch jetzt die nächste Baustelle bevor:

Weißt du, was der Drucker wieder hat? 14 Kolleginnen und Kollegen, die es in jedem Büro gibt

Mehr lesen über:

,

Über den Autor/die Autorin