Die Vergangenheit ruft, die Bürotechnik antwortet: 15 überholte Tweets über Drucker, Faxgeräte und Kopierer

Manchmal können wir einfach nicht raus aus unserer deutschen Haut, oder? Wir haben eMails, Remote-Technik, Smarthomes, Uhren, die unseren Schlaf überwachen, und mehr oder minder funktionierende Entwicklungen in der KI, aber die guten alten Schlachtschiffe der Bürotechnik sind einfach nicht totzukriegen. (Wobei es meist ja schon daran hakt, sie zum Leben zu erwecken.) Wo die Amerikaner Mount Rushmore haben, stünde bei uns ein Dreigestirn aus Drucker, Kopierer und Faxgerät. Wie ein Mahnmal aus längst vergangenen Tagen beheimaten sie muffige Amtsstuben, Lehrerzimmer, Arztpraxen, Anwaltskanzleien und natürlich deutsche Behörden. Es ist also nur konsequent, dass die deutsche Impfpflicht am herbeifabulierten Papiermangel scheitern sollte – neben politischen Machtspielchen im Bundestag, versteht sich. Grund genug, mal wieder zu schauen, was Twitter über den Stand der deutschen Bürotechnik zu sagen hat. Kopierer an, es geht los!

#1: Was druckt er damit? Hausaufgaben?

#2: „Papiermangel“ 🤡

#3: Das Magenta gar nicht

#4: Es wird ihnen eine Lehre sein

#5: Martin Rütter gefällt das

#6: Schon mal aus- und wieder angemacht?

#7: Wieso schreiben? Ist das Fax kaputt?

#8: Ein Ding, sie zu finden …

#9: … ins Dunkel zu treiben …

#10: … und ewig zu binden

#11: Dieser Narr!

#12: Offen die Tür muss bleiben

#13: 1991 hat angerufen und will seine Technik zurück

#14: Es ist so peinlich

#15: Sisyphos, the German edition

Hier steht die Zeit still:

In höheren Dosen unbedenklich! 13 rezeptfreie Anekdoten aus der Arztpraxis und dem Krankenhaus

Mehr lesen über:

Über den Autor/die Autorin