Tönnies Werk und Laschets Beitrag: Die treffendsten Tweets zum Corona-Ausbruch im Schlachtbetrieb

Wieder einmal sorgt ein massiver Corona-Ausbruch in einem Schlachtbetrieb für Schlagzeilen: Bis zum gestrigen Abend wurden 657 Mitarbeiter*innern in einem Fleischbetrieb der Tönnies-Gruppe in Rheda-Wiedenbrück (Kreis Gütersloh) positiv auf das Coronavirus getestet. Die Schlachtung wurde mittlerweile gestoppt, der Kreis Gütersloh hatte bereits gestern Nachmittag die Schließung des Schlachtbetriebs angeordnet. Für rund 7.000 Menschen hat Landrat Sven-Georg Adenauer (CDU) Quarantäne verfügt, darunter hauptsächlich Beschäftigte auf dem Werksgelände von Tönnies und deren direkte Kontaktpersonen. Als unmittelbare Reaktion auf den Ausbruch sind ab heute im gesamten Kreis Gütersloh sämtliche Schulen und Kitas geschlossen.

Über mögliche Gründe der raschen Ausbreitung des Virus im Schlachtbetrieb wird aktuell spekuliert: Reiselockerungen bei den Werksarbeiter*innen? Die Temperaturen am Arbeitsplatz, die eine Ausbreitung womöglich noch verstärken und intensivieren? Oder doch der unzureichende Arbeitsschutz in Verbindung mit einem gescheiterten Hygienekonzept? Fakt ist: Die unzumutbaren Arbeits- und Lebensbedingungen in der Fleischindustrie sind seit Jahren bekannt. Sowohl der Gesellschaft, als auch der zuständigen Politik. Geändert hat sich seitdem herzlich wenig.

Als wäre das noch nicht genug, legt Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) gestern auf die Nachfrage von Journalistin @nicolediekmann, was der Ausbruch über die bisher erlassenen Lockerungen aussage, nach: „Das sagt überhaupt nichts aus, weil Rumänen und Bulgaren da eingereist sind und da das Virus herkommt. Das wird überall passieren. Wir haben in ganz Deutschland ähnliche Regelungen.“ Die Kritik an Laschets Aussage ließ natürlich nicht lange auf sich warten.

Wir haben für euch die treffendsten und ehrlichsten Tweets dazu gesammelt!

#1:

#2:

#3:

Anzeige

#4:

#5:

#6:

#7:

Anzeige

#8:

#9:

#10:

Anzeige

#11:

#12:

#13:

#14:


Anzeige

Täglicher Newsletter

Jeden Tag um 20 Uhr: Alle Twitterperlen des Tages gesammelt in einem Newsletter. Jetzt anmelden!