Thread: Wenn Schülerinnen und Schüler Zivilcourage zeigen

In der vergangenen Woche wurde in der sächsischen Stadt Zwickau ein Gedenkbaum, der an das erste Mordopfer des Nationalsozialistischen Untergrundes (NSU), Enver Şimşek, erinnern soll, abgesägt. Enver Şimşek wurde am 9. September 2000 an seinem mobilen Blumenstand in Nürnberg von Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos niedergeschossen und verstarb zwei Tage später im Krankenhaus. Enver Şimşek war verheiratet und hinterließ zwei Kinder.

Der Gedenkbaum in Zwickau war erst vor einem Monat, am 8. September, in Erinnerung an Enver Şimşek gepflanzt worden. Genauere Erkenntnisse über den oder die Täter liegen aktuell nicht vor. Nun haben zahlreiche Schülerinnen und Schüler aus Zwickau ein eindrucksvolles Zeichen gesetzt und dafür große Zustimmung erhalten. In seinem Thread berichtet der beteiligte Schüler @jakobspringfield von der lobenswerten Aktion.

Anzeige

Anzeige

Andere Twitteruser drücken Ihre Begeisterung für die Aktion aus:

Anzeige

Anzeige

Auch interessant:

Täglicher Newsletter

Jeden Tag um 20 Uhr: Alle Twitterperlen des Tages gesammelt in einem Newsletter. Jetzt anmelden!