Unterhaltsames aus dem Familienleben: Die besten Anekdoten über Eltern und ihre Kinder (91)

Manuela Jungkind 27.04.2024, 6:00 Uhr

Guten Morgen, ihr müden Mamas und Papas und verboten fitten Kinder. Heute greifen wir mal ganz tief in die Familien-Weisheitskiste, einverstanden? Wir hören keinen Widerspruch, also los geht’s. Ein weiser Mann – lasst uns ehrlich sein, es war vermutlich eine weise Frau – hat einmal etwas gesagt wie: Ob Eltern einen guten Job gemacht haben, erkennt man daran, dass der Haufen Mist, den sie ihren Kindern mitgeben, kleiner ist, als der Haufen Mist, den sie von ihren eigenen Eltern mitbekommen haben.

Lasst uns nicht so lange über die Haufen nachdenken, die Essenz ist: Ihr könnt auf keinen Fall alles richtig machen, also nehmt den Druck raus und erlaubt euch Fehler! Seid gnädig zu euch und anderen Mamas und Papas. Manchmal ist eben so ein Tag, an dem die Kinder ein bisschen länger als nötig vorm Fernseher sitzen. Vielleicht gibt es auch mal Kekse zum Abendessen. Mit Sicherheit fällt auch in jeder Familie ab und an das falsche Wort. Und ja, möglicherweise vergessen manche von uns auch ein- oder zweimal, das Kind rechtzeitig abzuholen. Davon geht die Welt nicht unter. Wichtig ist, dass wir uns am Ende des Tages alle verzeihen können, uns umarmen und miteinander lachen. Und glaubt man Gerüchten, geht das am besten mit den witzigsten Anekdoten aus dem Familienleben!

#1: Wir waren wie Tiere

Sohn:
Stell dir mal eine Welt vor, in der du nicht mal schnell ne Nachricht schicken kannst. Oder Fotos. Oder Links. Oder Videos! 

Ich:
Ich war dort, Gandalf. Ich war dort, vor 3000 Jahren.

#2: Oh, wie wir das fühlen

Habe den Neunjährigen nach einer unruhigen Husten-Nacht krankgemeldet und schlafen lassen. Gegen 9 Uhr steht er völlig verwirrt im Flur und fragt: "Warum bin ich hier???"
😂

#3: Wie toll wäre das?!

Mache mit 3 jährigem Kind ein Frozen Puzzle. Elsa steht hoch im Kurs und wird bewundert, Kind kennt aber die Filme noch nicht, da noch zu klein. 
Ich: “…und Elsa kann alles zu Eis machen…”

Es rattert beim Kind.

Kind: “Vanille oder Erdbeere?”

#4: Er hat’s verstanden

Begeisterung 

Kind, 6, kommt mit erster Hausübung nach Hause.
Es sollen 3 Schulgegenstände gezeichnet werden.
Kind setzt sich, schnappt sich einen Bleistift und zieht 3 senkrechte Striche:

„Heft, hochgestellt,
Bleistift,
Lineal“

Eine Mutter rollt Augen.

#5: Immer ist irgendwas

Die gute Nachricht: 
Der Baby wiegt schon ca. 4100g 

Die schlechte Nachricht: 
Es steckt noch in mir drin 😵‍💫

#6: Hahaha

Butz hat gestern seine obligatorische Stunde Gartenarbeit damit verbracht, Japanknöterich aus dem Vorgarten zu entfernen, da kam eine Frau vorbei und fragte, ob er "Blumen für Mama" pflückt.

Ja. Ich hab sie nach 15 Minuten dann aus seinem Vortrag über invasive Pflanzen erlöst.

#7: Das Kind wird es mal weit bringen

Ich: K3 hast du gesehen wie hübsch deine Mama ist?

K3: ich habe bei meiner Geburt geweint, weil sie so schön ist.

* Well played K3, well played

#8: Möge die Macht mit ihm sein

Ob er das später mal lustig findet? 😄

#9: *hängt Socke an die Tür*

Unsere Eltern haben gehört:
Onanieren macht blind.

Wir haben gehört:
Nichts. Darüber redet man nicht. Vielleicht steht ja was in der Bravo.

Mein Teenager hört heute von mir:
Hier, der Beitrag von Quarks. Onanieren ist gesund und auch gut gegen Prostatakrebs. Viel Spaß!

#10: Mineralien, so wichtig

Auf dem städtischen Spielplatz hat heute eine Mutter ihr ca 1 Jahr altes Kind kurz neben den Sandkasten gesetzt, um mit Desinfektionstüchern die Kleinkindschaukel zu säubern. 
Ihr Kind, neben ihr sitzend, schaute interessiert dabei zu, während es Sand gefressen hat.

#11: Amen

Meine Tochter wollte heute kurz vor der Kita blaue Fingernägel. 

Ich hatte also die Wahl zwischen 15 Minuten Kampf, Enttäuschung und Frust oder 5 Minuten Nägel lackieren und los.

Choose your battles wisely.

(Ja, blaue Nägel in der Kita sind für alle Beteiligten okay).

#12: Da lernt man noch was

K2 macht das Schnitzel warm, das er gestern gebraten hat.
I: "Wo war das versteckt, dass K1 es nicht gefuttert hat?"
K2: "Im Kühlschrank"
I: "Kann nicht, hätte ich gesehen."
K2: "Undurchsichtige Dose und 'Pansen für Hund' drauf geschrieben."
Ich kann ihm nichts mehr beibringen.

#13: Wenn wir DAS gewusst hätten!

Kind möchte „Lotti Karotti“ spielen aber ich hab sowas von keine Lust.

„Spiel doch alleine, dann gewinnst du auf jedenfall.“
„Woah! Echt?“
„Na klar!“
„Cool.“

Läuft bei mir.
6:58 nachm. · 16. Apr. 2024
·
5.790
 Mal angezeigt

#14: Hauptsache nichts mit Klopapierrollen

"Ich mach in der Kita gerade ein Vatertagsgeschenk für dich, aber es ist nicht so nützlich."
Wenn ich überlege, wie nützlich die Geschenke bisher waren, hat sie dieses Mal wahrscheinlich einen toten Fisch an eine leere Capri-Sonne getackert.
Habt ihr schon Erfahrung damit gemacht?

Momshaming: Was du nicht siehst

Mehr lesen über:

,

Über den Autor/die Autorin

Manuela Jungkind

Stellv. Redaktionsleitung

Alle Artikel