Thread: Über Motivations-Coaches auf Instagram

Mental Health ist aktuell ein inflationär gebrauchter Begriff. Vor allem von Motivations-Coaches auf Instagram wird einem suggeriert, man könne alles schaffen, wenn man denn nur das richtige Mindset benutzt und sich selbst optimiert. Coaching ist per se nichts Schlechtes, ganz im Gegenteil. Nicht umsonst wird es in vielen Unternehmen zur Optimierung von Teams und Arbeitsabläufen eingesetzt. Und es gibt durchaus auch zahlreiche positive Wirkungsmöglichkeiten und Effekte, die sich sogar wissenschaftlich belegen lassen. So können solche Coachings zu Stressabbau, emotionaler Entlastung, einem Perspektivenwechsel und einer erhöhten Selbstreflexionsfähigkeit führen. Eine Psychotherapie kann dadurch aber nicht ersetzt werden.

Zudem besteht die Gefahr der Scharlatanerie, weil es keinen Konsens über Ausbildungsstandards und Qualitätskriterien des Coachings gibt und somit eine staatlich anerkannte Ausbildung zum Coach fehlt. Allein in Deutschland gibt es über zwanzig verschiedene Verbände mit unterschiedlichen Zertifizierungsmethoden. Es kann also grundsätzlich jeder Coach werden und auch als solcher tätig sein. Seit ein paar Jahren ist es zu einer Art Modetrend geworden und damit auch zu einem lukrativen Geschäftsmodell. Viele Motivations-Coaches betreiben dabei eine Art psychosoziale Lebensberatung, die sich an Menschen richtet, die mit ihrem Leben unzufrieden sind oder mentale Probleme haben. Durch viele schöne Worte, Mantras und Methoden, die sich um die Mental Health der zahlungskräftigen Kundinnen und Kunden drehen, sollen deren Leben umgekrempelt und optimiert werden. Die oben genannten positiven, aber meist vorübergehenden Effekte, die so ein Coaching haben kann, sorgen schließlich für eine Kundenbindung. Frei nach dem Motto: Mein Einstiegskurs hat dir nicht geholfen? Dann ist vielleicht dieser weiterführende etwas für dich.

Unter diesem Deckmantel „Mental Health“ zu fördern wird so an Menschen herumgedoktert, die eigentlich eine individuelle Psychotherapie bräuchten statt eines einheitlichen Motivationsprogrammes, in dem ihr Gesundheitszustand weder erfasst noch berücksichtigt wird. Einige Kurse zur Lebensoptimierung haben sogar einen sektenartigen Charakter. Wir wollen hier nicht alle Motivations-Coachings über einen Kamm scheren. Es gibt mit Sicherheit auch seriöse Angebote. Der nun folgende Thread von @martingommel behandelt ausschließlich solche, bei denen das jedoch zweifelhaft und fragwürdig erscheint. Warum, das lest ihr am besten selbst.

Das sagen andere User:

Fazit: Finger weg von solchen Insta-Coachings! Lasst euch nicht für teures Geld von sogenannten Lebensberatern erzählen, was gut für euch ist. Wenn ihr Sorgen und Probleme habt, solltet ihr euch an professionelle Hilfe- und Beratungsstellen wenden. Ein paar der treffendsten Kommentare und Reaktionen der Leserinnen und Leser haben wir hier für euch zusammengetragen.

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit! Passend dazu haben wir noch das:

Thread: Wie das Leben so spielt

Über den Autor/die Autorin