Thread: Meine Vierjährige weiß, dass ich Covid-Patienten betreue. So sehr belastet sie das Thema…

Die Corona-Krise durchdringt längst jeden Bereich unseres Alltags. Arbeiten, Freizeit, Besorgungen, Urlaub – Corona ist überall. Auch in unseren Gesprächen. Krankheit und Sterblichkeit sind seit Monaten alltägliche Themen. Selbst wenn morgen ein Impfstoff gefunden und alle Toten betrauert wären – das Virus hat Spuren hinterlassen. Wie viel Kinder von unseren Sorgen mitbekommen, ist natürlich völlig unterschiedlich, aber auch ihr Alltag hat sich dramatisch verändert. Unsere Kinder sind die erste Generation, für die es völlig normal ist, maskierten Menschen zu begegnen und über Abstandhalten nachzudenken. Das Virus begleitet sie in den Kindergarten und die Klassenzimmer. Twitteruserin SchwesterUnbequem arbeitet im Krankenhaus. Bei ihr ist das Thema Krankheit besonders präsent. Sie beschreibt in einem Thread, welche Erfahrung sie mit ihrer vierjährigen Tochter gemacht hat.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

So kommentieren andere Twitteruser:innen:

Thread: Über den Versuch, Kindern die Grausamkeit von Krieg zu erklären

Anzeige