Thread: Corona-Schutzimpfung in der Schwangerschaft

In dem nun folgenden Thread von @narkosedoc geht es um das Thema Verantwortung. Als Mitarbeiter im Gesundheitswesen, egal in welchem Bereich, ist diese essenziell für den Umgang mit den Menschen, die darauf angewiesen sind, sprich: Patienten. Die meisten von uns kennen den Eid des Hippokrates, der die erste grundlegende Formulierung einer ärztlichen Ethik darstellt. Verschiedene Passagen daraus finden sich auch in Eiden anderer Berufszweige der Medizin. Davon betroffen sind neben Krankenschwestern zum Beispiel auch Apotheker oder Hebammen. Die Grundsätze dieses Eides finden sich sogar im Strafgesetzbuch wieder. Neben der ärztlichen Schweigepflicht und dem Grundsatz, Kranken nicht zu schaden, findet sich dort auch ein Verbot, Behandlungen (und Beratungen) durchzuführen, für die der Arzt nicht das nötige Spezialwissen besitzt. Warum ein Zahnarzt einfach keine Blinddarm-OP durchführen darf, sollte so weit jedem klar sein, oder? Wie kann es also sein, dass einige Mediziner oder solche, die zumindest den Titel führen, von der Coronaschutzimpfung abraten, obwohl sie dafür gar nicht die dafür notwendige Expertise besitzen? Und das, obwohl es eine sehr eindeutige Datenlage gibt, die glasklar für eine Immunisierung spricht! Seit dem 17. September 2021 empfiehlt die Ständige Impfkommission (STIKO) die Corona-Schutzimpfung auch für Schwangere ab der 13. Schwangerschaftswoche und es gibt absolut keinen vernünftigen Grund, sich als Schwangere nicht impfen zu lassen. Ganz im Gegenteil, es ist nahezu fahrlässig davon abzuraten. Aber am besten lest ihr selbst.

Das sagen andere User:

Diese Geschichte macht fassungslos und betroffen, weil ihr trauriger Ausgang vermeidbar gewesen wäre. Hoffentlich handelt es sich hierbei nur um einen seltenen Einzelfall. Ein paar der treffendsten Kommentare haben wir hier für euch zusammengetragen.


Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit. Mehr zum Thema findet ihr hier:

Thread: „Impformationen“ zu mRNA-Impfstoffen

Mehr lesen über:

Über den Autor/die Autorin