Schlimmer als Tamagotchi: Kinderspielzeug, das Eltern den letzten Nerv raubt

Mit Kindern ist es ein bisschen wie mit Tornados. Sie sind laut, sie sind wild, aber das wahre Chaos sieht man erst, wenn sie weitergewirbelt sind. Was bleibt, sind nämlich Unmengen an buntem Spielzeug, das unaufhaltsam bis in die kleinsten Ritzen der Wohnung vorgedrungen ist. Allein in dieser Woche hat jemand, dessen Name nicht genannt werden darf, Spielzeug im Toaster, im Hundefutter, in der Waschmaschine, beim Klopapier, im Lampenschirm (!), im Kühlschrank und in diversen Schuhen gefunden. Nicht, dass es kein großes Vergnügen ist, erst einmal eine Gummischlange hervorzuzerren, bevor man seine Kopfschmerztabletten in der Apotheke bezahlt, aber hin und wieder nervt es eben ein wenig. Bevor wir jetzt die große Kiste holen und alles hineinschmeißen, was eigentlich ins Kinderzimmer gehört, präsentieren wir euch die Top 16 der nervigsten Spielsachen!

#1: Ganz weit vorne: Spielzeug, das die Wahrheit sagt!

#2: Spielzeug, das sich nicht an den Zeitplan hält!

#3: Spielzeug zum Kopfschütteln!

#4: Spielzeug, das am besten bei den Großeltern aufgehoben ist!

#5: Spielzeug, das nur heiße Luft ist!

#6: Spielzeug, das sich ganz allein aus dem Kinderzimmer schleicht!

#7: Spielzeug, das zu hart feiert!

#8: Spielzeug, das immer in der Schublade bleibt!

#9: Spielzeug, das den Rückweg nicht findet!

#10: Spielzeug, das pädagogisch hinterfragt wird!

#11: Spielzeug, das eigenen Wohnraum fordert!

#12: Spielzeug, das keine Ladefläche hat!

#13: Spielzeug, das zur Ausnahmeregelung gehört!

#14: Spielzeug, das Idioten outet!

#15: Spielzeug, das ein bisschen zu viel argumentiert!

#16: Spielzeug, das viel früher hätte kommen dürfen!


Solltet ihr beim Lesen über ein paar Zentner Lego gestolpert sein, die sich von ganz alleine ins Wohnzimmer verirrt haben, dann hinterlasst doch einfach einen Kommentar unten auf der Seite. Die Schadensabteilung meldet sich selbstverständlich unverzüglich. Bis dahin könnt ihr einfach noch ein bisschen Spielzeug aufräumen. Möglicherweise findet ihr bei dieser Gelegenheit auch noch irgendwo ein altes Tamagotchi, das nach all den Jahren wieder aufgepäppelt werden möchte. So richtig nerviges Spielzeug gibt es nämlich in jeder Generation!

Über den Autor/die Autorin