Momente-der-Frustration-Tag: Die treffendsten Tweet über die BILD

Die gute Nachricht zuerst: Die Auflage der gedruckten BILD befindet sich seit Jahren auf einem recht konstanten Sinkflug. Die schlechte Nachricht: Es gibt hierzulande immer noch genügend Menschen, die sich die sogenannte Zeitung jeden Tag aufs Neue in den Einkaufswagen legen. Glücklicherweise gibt es Portale wie den BILDblog, die regelmäßig auf die teils üblen Machenschaften der BILD-Reporter*innen und ihrem Chefredakteur Julian Reichelt aufmerksam machen. An die Hetze und die Doppelmoral aus dem Hause Springer hat man sich ja leider fast schon gewöhnt. Wir haben anlässlich des heutigen „Momente-der-Frustration-Tags“ einige Beispiele dafür gesammelt und ganz am Ende kann sich sogar Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender von Axel Springer, ein Lächeln über die eigenen Geschäftspraktiken nicht verkneifen.

#1:

#2:

#3:

#4:

Anzeige

#5:

#6:

#7:

Anzeige

#8:

#9:

Anzeige

#10:

#11:

#12:

#13:

Thread: Ein gefährlicher BILD-Kommentar über die Corona-Regeln

Anzeige