Die Twitterperlen des Tages vom 6. März 2022

Man fragt sich ja zunehmend, was in den Köpfen der Menschen vorgeht, die in den letzten Monaten „Diktatur“-plärrend durch die Straßen unserer Städte gewandert sind. Ob sie die Aufnahmen aus Russland wahrnehmen und sehen, wie Bürger*innen bei friedlichen Protesten von vermummten nennen wir sie mal „Polizisten“ gewaltsam abgeführt werden, darunter Alte und Kinder. Ob sie irgendetwas fühlen, wenn sie lesen, dass in Russland soziale Medien gesperrt sind, damit ausschließlich staatlich orchestrierte Propaganda in den Köpfen der Leute landet. Ob sie auch nur ansatzweise begreifen, was es bedeutet, wenn eine Regierung ihrer Bevölkerung die Benutzung des Wortes „Krieg“ verbietet und die Verbreitung von Kriegsberichterstattung mit bis zu 15 Jahren Haft geahndet werden kann. Wir würden uns ja darum kümmern, ihnen all das zu erklären, aber wir haben Besseres zu tun. Ihr offensichtlich auch, immerhin seid ihr bei den Twitterperlen des Tages gelandet. Kommt gut in die Woche!

#1: Niedlichkeits-Level 1.000

#2: Praktisch

#3: Starkes Signal

#4: Alles ist möglich

#5: Ja!

#6: Wer hat den längsten?

#7: Wisst ihr noch, die Bon-Pflicht?

#8: Tja

#9: Dankbar um diese Besetzung

#10: Ihr wisst, was zu tun ist: Draufklicken und Gemüse schnippeln


Brühe-Rezept gefällig? Schaut mal hier nach:

14 Personen, denen man für mehr Rezepte folgen sollte (oder auch nicht)

Über den Autor/die Autorin