Die Twitterperlen des Tages vom 21. September 2022

Hallihallo, heute machen wir es kurz und knackig, es ist Welttag der Dankbarkeit. Und da fällt uns mal ganz unspöttisch ein, dass die meisten – uns eingeschlossen – in der Tat jede Menge Gründe haben, so richtig dankbar zu sein. Für Demokratie zum Beispiel, Freiheit und Gleichheit vor dem Recht und all die anderen Errungenschaften und Privilegien, die von unzähligen Generationen vor uns erkämpft wurden. Oder auch dafür, in einem Land wohnen zu dürfen, in dem man jeden Gedanken an Krieg in Europa so weit verdrängen kann, dass man stattdessen ein gigantisches Besäufnis als „Kultur-Event“ zelebriert. (Ja, okay, ein bisschen spöttisch wurde es vielleicht doch.) Vor allem aber sind für die folgenden 10 ausgefuchsten Tweets dankbar, die wir euch hier präsentieren dürfen. Vorhang auf für die Twitterperlen des Tages!

#1: Was macht man mit so einem?

#2: Null Ahnung

#3: Falls jemand eine Erinnerung braucht, wen die Abschaffung des 9-Euro-Tickets besonders hart trifft

#4: Riecht es hier nach Fisch?

#5: Es ist ein Laufband, es läuft von allein!

#6: Chance verpasst

#7: Wann sind wir falsch abgebogen?

#8: Sie lernen so schnell

#9: „Diplomatie mit vorgehaltener Waffe ist keine Diplomatie“ – it’s that simple

#10: Mööööp mööööp


Apropos Notfall, wie würdet ihr euch in dieser Ausnahmesituation verhalten?

Thread: Sind Handwerker anwesend?

Über den Autor/die Autorin