Wer hat an der Uhr gedreht? 14 Tweets über ausgeschlafene Eltern und Kinder

Isumi Naka 03.08.2022

Liebe Eltern, wir machen es kurz, denn wir wissen, ihr könntet die Zeit auch nutzen, um Schlaf nachzuholen. Ist es schon hell gewesen heute Morgen, als ihr geweckt wurdet, oder habt ihr einen Sonnenaufgang beobachten „dürfen“? Seid ihr beim morgendlichen Büchervorlesen auch wieder eingeschlafen? Nein, wir natürlich auch nicht! Neidisch hören wir die Geschichten von Eltern, deren Kinder um 08:00 Uhr geweckt werden müssen, und fragen uns, ob wir irgendetwas falsch gemacht haben. Wann genau beginnt noch mal die Pubertät, in der man die Kinder bekanntlich nicht mehr aus dem Bett bekommt? Die gefühlte Ewigkeit bis dahin überbrückt ihr am besten mit ein paar ausgewählten Tweets von Leidensgenoss*innen.

#1: Das Berufsgeheimnis eines jeden Gockelhahns

#2: Wie das Blatt sich wendet

#3: Könnte man Silvester nicht auf 08:00 Uhr legen?

#4: Nächstes Elternlevel freigespielt

#5: Aber wirklich!

#6: Einfach unfair!

#7: Wir würden ja lachen, wenn wir nicht so müde wären

#8: Einfache Regel: Wer sie weckt, muss sie bespaßen

#9: Der Wille war da

#10: Blase: „Hold my beer“

#11: Gemeint sind sicher Roboter

#12: Wir erblassen vor Neid

#13: Morgenstund hat Abenteuer im Mund

#14: Vielleicht mal in einem Schneckenhaus schlafen?


Jetzt, da ihr sowieso schon wach seid, gönnt euch noch diese Perlen des Julis:

Die besten Twitterperlen im Juli 2022

Über den Autor/die Autorin