Thread: Zehn Tatsachen, die jede Frau wissen sollte

Frau zu sein, ist hart, oder? Hatte irgendjemand vorher eine Ahnung, dass es so schwierig werden würde? Im Fernsehen und aus der Distanz sah das alles irgendwie leichtfüßiger aus. Selbstsicherer, klarer, einfacher und vielleicht sogar besser. Stattdessen ist da Stress. So wahnsinnig viel Stress. In jeder einzelnen Sekunde! Die Sache mit dem Job, die endlosen Diskussionen über Rollenaufteilung, dieses ewige, nicht tot zu kriegende, durchretuschierte Schönheitsideal, Freud und Leid der Partner- oder Partnerinnensuche, die permanente Frage nach der Familienplanung, die anerzogene Konkurrenz untereinander und das ständige Kümmern um andere. Und das alles in einer Welt, die sich so schnell dreht und in der gleichzeitig irgendwie nie das Richtige vorangeht. Da tun ein paar aufbauende, klärende Worte gut. Vor allem, wenn sie wahr sind. So wie im folgenden Thread von @Kairida09.

So reagieren andere User*innen:

Vielen Dank, dass ihr euch die Zeit genommen habt, diesen Thread zu lesen. Wenn es nur ein paar Frauen gelingt, diese Worte zu verinnerlichen, wäre schon einmal viel erreicht. Denn dass Frauen oft unnötig hart zu sich selbst und ihrem Geschlecht sind, dafür gibt es auch in der digitalen Welt genügend Beispiele. Wie wichtig es ist, den Blickwinkel zu dieser Thematik zu überdenken, haben auch viele User*innen angemerkt. Wir haben ein paar Reaktionen für euch festgehalten.

Gute Idee

Nie vergessen!

Wir brauchen das alle von Zeit zu Zeit

Warum fällt das oft so schwer?

Vielleicht schaffen wir es irgendwann aus dieser Gedankenspirale heraus

Jetzt mal im Ernst, Frauen sind schon ganz schön toll. Und ihre Tweets erst:

Die besten Tweets von Frauen

Mehr lesen über:

Über den Autor/die Autorin