Thread: Welche naiven Vorsätze hattet ihr so, liebe Eltern?

Max Kilian 01.12.2021

Nur noch wenige Wochen, dann ist es wieder so weit und die berühmten Vorsätze für das neue Jahr stehen auf der Agenda. Den Alkoholkonsum reduzieren? Endlich mit dem Rauchen aufhören? Oder es für den Anfang erstmal mit weniger Fleisch versuchen? Ja sicher, alles sehr lobenswert. Doch (werdende) Eltern brauchen im Gegensatz zum Rest der Gesellschaft überhaupt keinen Jahreswechsel, um an gut gemeinten Vorsätzen krachend zu scheitern. Das kommt mit dem ersten Windelwechsel nämlich meist ganz von selbst, wie der folgende Thread von @Easy_peasy0815 eindrucksvoll verdeutlicht.

Immerhin der Wille war da

Well, that escalated quickly

Alles wie immer

*gesendet vom mit Möhren-Brei bekleckerten Sofa*

Pünktlich zur Tagesschau

Nachher ist man immer schlauer

Quängelware an der Kasse auch so eine Erfindung des Teufels

*reicht Kekse, Gummibärchen und Schokolade nach hinten durch*

Okay, aber dann nachts bitte nicht mehr barfuß im Dunkeln durch das Wohnzimmer

Dieses „ganz schnell“ ist ja immer auch relativ

Zu Weihnachten gibt es endlich die „Noise-Cancelling“-Kopfhörer

Stinkt doch zum Himmel

Ein recht treffendes Fazit, oder?

Weil wir gerade schon beim Thema sind:

Ich bin dann mal weg! Die besten Tweets über die Elternzeit

Über den Autor/die Autorin

Max Kilian

Redaktionsleitung

Alle Artikel