Thread: Weihnachten 1997

Chris Schröder 23.12.2022, 14:42 Uhr

Weihnachtsgeschichten bringen uns zurück zu den Wurzeln von Weihnachten und erinnern uns daran, warum wir diese Zeit des Jahres feiern, auch wenn wir nicht alle gläubige Christen sind. Es gibt dabei viele schöne Geschichten, die uns das Herz erwärmen und uns dazu bringen, innezuhalten und die wahren Werte des Lebens zu schätzen. Es geht bei Weihnachtsgeschichten nämlich nicht nur um Unterhaltung, vielmehr dienen sie auch dazu, uns daran zu erinnern, dass es in dieser Zeit um mehr als nur Geschenke und Festlichkeiten geht. Es ist eine Zeit, in der wir an die Menschen denken, die wir lieben, und uns darum bemühen, das Leben anderer zu verbessern. Weihnachtsgeschichten zeigen uns, dass Liebe und Mitgefühl die stärksten Kräfte auf Erden sind und dass es nie zu spät ist, eine Veränderung zu bewirken. In dieser hektischen, materiellen und oft sehr düsteren Welt, in der wir leben, ist es wichtiger denn je, dass wir uns Zeit nehmen, uns zu besinnen und an den kleinen Dingen des Lebens zu erfreuen. Der Twitteruser @arnebanani hat zum Abschluss dieses Höllenjahres 2022 genau die richtige Geschichte parat. Aber lest selbst.

Das sagen andere User:

Habt ihr auch tolle Weihnachtsgeschichten zu erzählen? Dann hinterlasst uns doch einen Kommentar oder schreibt uns, was ihr von dieser hier haltet. Was die Leserinnen und Leser dieses Threads zu sagen hatten, das erfahrt ihr jetzt. Wir haben ein paar der treffendsten Antworten und Reaktionen hier für euch zusammengetragen:


Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit! Da wir gerade so besinnlich zusammensitzen, schaut doch noch hier rein:

Thread: Weihnachten in vollen Zügen genießen

Mehr lesen über:

Über den Autor/die Autorin