Schmeiß den Ofen an und ran! 13 Verzweiflungsschreie aus der Weihnachtsbäckerei

Plätzchenbacken mit Kindern ist herrlich. Weihnachtliche Musik, die Wärme des Backofens, zart gerötete Wangen und glänzende Kinderaugen, an den Fingern eine Spur Vanillezucker, Eiskristalle an den Fenstern, der Duft von Zimt in der Luft und irgendjemand summt „In der Weihnachtsbäckerei“. Also zumindest in der Werbung. In der Realität sieht die Küche aus wie ein Schlachtfeld, die Kinder zanken sich um die Ausstecher und der Hund leckt die Zuckerstreusel vom Boden auf. Der Weihnachtszauber besteht dann darin, dass von den fünf Kilo Teig ein paar Tage später kein einziges Vanillekipferl mehr da ist. Trotz laufender Modellversuche in der Redaktion ist übrigens immer noch nicht bewiesen, ob man von rohem Keksteig tatsächlich Bauchschmerzen bekommt. Wir warten hierzu noch auf die Langzeitstudien. Worauf wir zum Glück nicht warten müssen, sind die besten Tweets aus der Weihnachtsbäckerei.

#1: Gemetzel!

#2: Wir lieben diesen Trick!

#3: Immer so

#4: Dafür muss man sie lieben

#5: Advent 2021 besonders festlich

#6: Wusste schon Großmutter

#7: Am besten in den Flur streuen, dann ist der auch gleich gewischt

#8: Sollen wir gemeinsam singen?

#9: Spürt ihr den Weihnachtszauber?

#10: Von Spaß hat keiner was gesagt

#12: Oh, hat da etwa der Fernseher gerufen?

#13: Gleich deutlich weniger beeindruckend


Den Kindern ist speiübel und ihr braucht jetzt drei Stunden Ruhe, um die Küche wieder in den Normalzustand zu versetzen und Rolf Zuckowski zu verfluchen? Dann geht es euch genauso wie diesen Eltern hier:

Papa, wann ist endlich wieder Weihnachten? Die besten Tweets über Eltern und Kinder

Mehr lesen über:

Über den Autor/die Autorin