Thread: Was vermissen wir am meisten?

Eines vorneweg: Einen harten Lockdown, wie es ihn bereits im Frühjahr in zahlreichen anderen europäischen Ländern gegeben hat, haben wir auch aktuell trotz Verschärfung einiger Maßnahmen hier in Deutschland nicht. Und trotzdem darf man durchaus etwas vermissen. Das Treffen mit Freunden oder mit der Familie beispielsweise. Oder auch den gemeinsamen Theater- oder Kinobesuch. Oder schlicht und ergreifend der Kaffee im Lieblingscafé oder das Bier in der Kneipe um die Ecke nach Feierabend. Wir werden uns voraussichtlich darauf einstellen müssen, noch weit in den Januar hinein auf diese sonst so alltäglichen Dinge zu verzichten. So schwer es uns auch fallen mag. Nun hat DIE ZEIT gefragt, was die Menschen eigentlich aktuell am meisten vermissen. Spoiler: Party machen und der Skiurlaub in Ischgl sind es nicht!

Anzeige

Anzeige

„Schätzelein, eigentlich ist es doch so …“: Die anstrengendsten Tweets über Mansplaining

Anzeige