Thread: Ich war ja fast mal „Querdenkerin“

Die gute Nachricht ist, mit zunehmendem Impffortschritt und steigender Aufklärung nimmt auch die Zahl der „Querdenker“ ab. Zudem setzen sich auch immer mehr Wortführer der „Querdenken“-Bewegung aus Angst vor Strafverfolgung ins Ausland ab. „Die Basis“, die Partei aus dem Schwurbel-Spektrum kommt trotz Umsturzfantasien und „Wir sind das Volk“-Rufen laut eigenen Angaben nur auf etwa 27.000 Mitglieder. Darunter sind jedoch auch viele sonstige Systemgegner, Verschwörungsfans, Esoteriker und Mitläufer. Die Sicherheitsbehörden gehen im Kern der „Querdenken“-Bewegung sogar nur noch von rund 5.000 aktiven Mitgliedern aus, was auch zu den sinkenden Teilnehmerzahlen der letzten Demos passen würde. Im letzten Jahr war diese Zahl noch zehnmal so hoch. Dafür beobachten Polizei und Verfassungsschutz eine zunehmende Radikalisierung der noch verbliebenen Mitglieder. Aber wie wird man eigentlich zum „Querdenker“? Was ist nötig, damit man sich vom wissenschaftlichen Konsens und dem allgemeinen Weltbild abwendet und sich einem Lügengebilde aus Verschwörungserzählungen hingibt, das einem von falschen Propheten, Hochstaplern und Möchtegernexperten eingetrichtert wird? Die Twitteruserin @einhaufenbuntes hat sich geoutet und einen mutigen Thread geschrieben, in dem sie erklärt, wie sie fast auf die schiefe Bahn geraten wäre und wie sie am Ende doch noch die Kurve bekommen hat. Das sollte jeder gelesen haben.

Das sagen andere User:

Spätestens hier sollte jedem klar sein, dass es kein reines Bildungsproblem ist, wenn jemand zum „Querdenker“ wird. Die gute Nachricht dabei ist, wenn wir uns vor Augen halten, dass und warum viele Menschen einfach nur unter falschen Einfluss stehen, haben wir die Möglichkeit, einige auch wieder zurückzugewinnen, bevor sie sich radikalisieren. Im besten Fall befreien sie sich am Ende selbst wie hier in diesem Beispiel. Ein paar treffende Kommentare zum Thread haben wir noch für euch gesammelt.

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit! Mehr zum Thema „Querdenker“ und Impfgegner lest ihr hier:

Thread: Ungeimpft – Eine Begegnung

Über den Autor/die Autorin