Thread: Anmerkungen zur Ansteckung via Aerosol

Wer Christian Drosten auf Twitter folgt oder seinen Podcast abonniert hat, weiß es schon länger: Aerosolpartikel spielen bei der Ansteckung mit dem Coronavirus eine größere Rollen als zunächst angenommen. Aerosole sind kleiner als Staubkörner und feiner als Nieströpfchen. Deswegen sind sie mit bloßem Auge nicht zu erkennen. Sie trudeln durch die Luft, breiten sich aus und können sich in engen geschlossenen Räumen zu kleinen Infektionswolken verdichten. Wie genau das funktioniert und was das genau bedeutet, erklärt euch nun Tom Hansen in diesem Thread.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige