Nahtlos weiß und schön knusprig: 12 Missverständnisse über Kinder und Sonnencreme

Ob in einer Wohnung Kinder anzutreffen sind, zeigt sich für gewöhnlich schon an der Eingangstür. Liegen dort ungewöhnliche Mengen Laub, sind höchstwahrscheinlich Kinder vor Ort. Außerdem ist es Herbst. Split und Schneematsch: Kinder im Winter. Weidenkätzchen: Kinder im Frühling. Sand: Kinder im Sommer. Nur bei Stöcken könnte es theoretisch auch ein Hund sein, aber egal. Das Thema Sand hört übrigens nicht an der Wohnungstür auf. Es sei denn, man besitzt dort eine Art labortechnische Schleuse, die die Kinder einmal von oben bis unten abpustet, mit dem Waschlappen neuralgische Stellen bearbeitet, die Taschen und Hosenaufschläge leersaugt und die Haare durchbürstet. Aber selbst dann gibt es kein Garant dafür, dass der Sand nicht bis in die letzten Ritzen der Couch vordringt. Die Ursache hierfür liegt in der geheimnisvollen Verbindung aus Deckweis und Kleister: Sonnencreme. Versteht uns nicht falsch, Sonnencreme ist genial. Eine Flüssigkeit, die uns ermöglicht, den Klimawandel an der frischen Luft zu erleben, ist einfach nur supi. Aber kann das bitte mal jemand Kindern erzählen? Man braucht nämlich die Reflexe eines Hirtenhundes, um die Biester einmal mit dem Zeug einzusprühen. Und ja, wir meinen wirklich einsprühen. Dafür wurden ja diese pistolenähnlichen Verpackungen erfunden: Man legt sich auf die Lauer, wirft ein paar Gummibärchen auf den Boden und wenn es dann in die Falle tappt, steht dem Sommerabenteuer fast nichts mehr im Wege. Viel Spaß und kommt gut durch die Hitze!

#1: Der Legende erster Teil

#2: Knirscht zwischen den Zähnen

#3: Schärfer als die Realität

#4: Die Menge entscheidet

#5: *holt Gummibärchen*

#6: Schön war’s

#7: Was sagt das Betäubungsmittelgesetz dazu?

#8: Dann raus damit

#9: Schrödingers Sonnenschutz

#10: Allzeit bereit

#11: Schon mal mit nem Kescher versucht?

#12: Piep


Der Haftgrund sitzt, dann kann es ja losgehen:

Kann mir mal jemand den Rücken eincremen? 14 Strand-Tweets mit Sand-Panade

Über den Autor/die Autorin