Mansplaining-Thread: Nennt mir ein beliebiges Thema, und ich belehre euch

Puh, das Leben als Frau ist hart, sag ich euch! Diese ganzen Ängste und Unsicherheiten! Wie funktioniert eigentlich der Job, den ich seit zehn Jahren mache? Was tue ich, wenn der Tank meines Autos leer ist? Wie öffnet man die Tür der Mikrowelle? Glücklicherweise stehen in den meisten Lebenssituationen weise, ritterliche Herren bereit, die das schwache Geschlecht – gewollt oder nicht – aus den Gräben der Hilflosigkeit erretten. Ach, was rede ich, in allen Lebenssituationen, denn eigentlich kennen sie sich ja eh in jedem Themengebiet aus. So auch Journalist, Autor und Frauenversteher Lorenz Meyer, der sich vergangene Woche auf Twitter erbot, Frauen über beliebige Sachverhalte aufklären. Ein Thread zum Lachweinen. Und bitte den Ironie-Schalter nicht vergessen, Schätzchen!

Das Wichtigste zuerst: Möchte vorab noch ein Mann seine Meinung äußern? Irgendeiner?

Jetzt aber … liebe Frauen, ihr dürft:


Genug fremdgeschämt? Ach kommt, da geht noch was! Frauen, lasst euch diese Chance nicht entgehen! Warum ist der Himmel blau? Warum darf Andi Scheuer (CSU) in die Corona Taskforce? Warum entwickelt sich beim Lesen dieses Threads so ein stechender Schmerz hinter den Augäpfeln? Dieser Mann hat einfach auf alles eine Antwort!

Wenn euch jetzt ein bisschen übel ist, dann fragt doch am besten mal den nächsten Mann, was man da tun könnte. Und bis dahin lest ihr einfach noch ein bisschen weiter über absurde Mansplaing-Erfahrungen.

Über den Autor/die Autorin