Ist noch was da? 14 Nudel-Tweets, von denen man nie genug kriegt

Angenommen, ihr müsstet ein Lebensmittel aussuchen, das ihr bis zum Ende eures Lebens esst, warum dann Pasta? Haha, okay, die Frage beantwortet sich eigentlich von selbst. Nudeln sind der Allrounder unter den Lebensmitteln. Sie schmecken mit diversen Saucen, Pestos, mit Gemüse, gratiniert, als Salat, nur mit Käse, in Olivenöl geschwenkt, mit Chili, mit Fleisch, mit Fisch, vegetarisch oder rein pflanzlich. Man kennt sie aufwendig zubereitet und mit allerlei Trüffel-Hummer-Schnickschnack oder auch nackig und kalt als Katerfrühstück. Noch besser: Getrocknete Nudeln sind günstig, praktisch unendlich haltbar und schnell zubereitet. Das alles und die Tatsache, dass selbst die mäkeligsten Kinder die unschlagbare Fusion aus Hartweizengrieß und Salzwasser in der Regel galant abnicken, sorgen dafür, dass in den meisten Familien Pasta regelmäßig auf den Tisch kommt. Rund acht Kilo isst der oder die Durchschnittsdeutsche pro Jahr. Und für jede Portion gibt es auch den passenden Tweet. Wir wünschen guten Appetit.

#1: Nächste:r Bundesminister:in so:

#2: Am Ende entscheidet die Portionsgröße

#3: That’s the spirit!

#4: Spaghetti alla Puttanesca

#5: Wenn man nach dem Essen keinen Bock auf das Zähneputzen hat

#6: Memo: unbedingt Christian Drostens Lieblingspasta rausfinden

#7: So oder so: Hunger!

#8: Verfahren läuft

#9: Wetten, es dauert länger, diese Liste zu lesen, als einen Teller Nudeln komplett aufzuessen?

#10: Federiiiicooooo

#11: Parmesan drüber und ab

#12: Wenn eiskaltes Kalkül und heiße Leidenschaft sich treffen

#13: Iff waff?

#14: Definiere Fakenews


Da passt noch was rein?

Ist das wirklich die größte, die sie haben? Die besten Tweets über Pizza

Über den Autor/die Autorin