Mit Bier und Pizzakäse: Die besten Tweets über Beerdigungen

Schon mal Pizzakäse auf ein Grab gestreut, nein? Bier vielleicht, also gegossen? Auch nicht? Es mag vielleicht ungewöhnlich klingen, andererseits ist es doch ein netter Gedanke, die Toten so zu feiern, wie sie gelebt haben.
Aus genau diesem Grund kann man ruhig auch heute schon mal festlegen, wie es bei der eigenen Beerdigung zugehen soll. Das vermeidet Missverständnisse und vereinfacht die Organisation. Plant man zum Beispiel den Auftritt eines Weltstars, kann man ja praktisch nicht früh genug buchen. Außerdem habt ihr dann freie Hand, eure Hinterbliebenen mit Helene Fischer oder Andreas Gabalier zu beschallen – ihr braucht euch nicht mehr dafür zu entschuldigen, also haut rein!
Falls euch noch Ideen fehlen, vielleicht werdet ihr ja bei unserer Tweet-Auswahl zum Thema Beerdigungen fündig. Und denkt dran: Genießt das Leben. Auch mit Bier, Pizzakäse und schlechter Musik. Es währt nicht ewig.

#1:

#2:

#3:

#4:

Anzeige

#5:

#6:

#7:

Anzeige

#8:

#9:

#10:

Anzeige

#11:

#12:

#13:

#14:

Weil es auch noch andere Anlässe gibt: Internationaler Tag des Bieres: Hopfen und Malz, Gott erhalt’s!

Anzeige