Die Twitterperlen des Tages vom 18. Mai 2022

Hallo hallo, einen wunderschönen Abend wünschen wir euch. Heute saß wieder mal die Angst mitten in der Twitterperlenredaktion. Nein, keine fiesen Chefs. Nein, auch das Internet lief (heute) stabil. Die Antwort steckt in den Twitter-Trends. Dort draufzuklicken, erfordert immer eine Menge Mut, den man sich erst irgendwo zusammensuchen muss. Man weiß schließlich nie, was gerade wieder im sozialen Äther diskutiert wird – und warum. Am heutigen Tag fand sich in der Stichwort-Wundertüte zum Beispiel der Hashtag Affenpocken! Oh Gott! Was ist das nur wieder? Eine neue Bohlen-Lombardi-Kombo? Ein weiteres Reality-Format, das wir beobachten müssen? Nein! Tatsächlich haben sich in Großbritannien aktuell mehrere Menschen mit dem Affenpockenvirus infiziert. Grund zur Sorge besteht laut Fachleuten aktuell nicht, immerhin haben wir das Pockenvirus ja schon einmal ausgerottet und die Impfbereitschaft … ach egal. Worauf wir hinaus wollen: Lasst euch nicht vom Affen beißen und genießt lieber mit uns die Twitterperlen des Tages!

#1: Sie ist jetzt an einem besseren Ort

#2: Und dann steht die Welt kurz still

#3: Kreisch!

#4: Sprache formt Gedanken

#5: Wir hätten es eigentlich wissen müssen

#6: Kann mal jemand klatschen?

#7: Weitere Infos im Teletext

#8: Ob Karotte oder Möhre, das ist dem …

#9: Autolobby 🤝 Patriarchat (klicken und staunen)

#10: Man sieht sich


Wo die Berliner Zeitung für uns ganz vorne dabei ist:

Thread: Wer versprüht die schlimmsten Serienmörder Vibes?

Über den Autor/die Autorin