Die treffendsten Tweets zu #Demogeld

Allein in Deutschland gingen gestern über 100.000 Menschen für ein freies Internet, gegen Uploadfilter und Artikel 13 (der jetzt übrigens Artikel 17 heißt) auf die Straße.

In der FAZ und der Süddeutschen-Zeitung wurden Demoteilnehmer im Vorfeld als Handlanger der großen Internetkonzerne gebrandmarkt.

Der Vorsitzende der CDU/CSU/EP-Gruppe im Europaparlament, offensichtlich mit dem Rücken zu Wand stehend, erklärte gestern in der BILD, dass Demonstranten einen Demosold von 450€ bekommen. Dass das Springer Blatt bislang gar nicht über den Protest berichtet hat, kann natürlich auch Zufall sein. Dass die Verlage von der geplanten EU-Urheberrechtsreform massiv profitieren werden, natürlich auch. Oder wie Martin Sonneborn schreiben würde: Zwinkersmiley.

Doch damit nicht genug, das „kompetente“ Social Media Team der CDU/CSU/EP-Gruppe, das sich hier kürzlich mit der Google-Meme-Rubrik lächerlich gemacht hat, twittert die oben genannte BILD-Fake News vom Demogeld auch noch während die Proteste noch laufen. Der Tweet hat inzwischen über 7.400 Kommentare. Von sachlicher Kritik über Hohn und Spott ist alles dabei.

Wir haben uns alle Kommentare dazu angesehen und die relevantesten zusammengetragen.

#1:

https://twitter.com/LeFloid/status/1109505773820878848

#2:

https://twitter.com/woelken/status/1109477524214566912

Anzeige

#3:

#4:

#5:

Anzeige

#6:

#7:

https://twitter.com/manniac/status/1109484305762406400

#8:

#9:

#10:

https://twitter.com/woelken/status/1109532355943903232

Anzeige

#11:

#12:

#12:

https://twitter.com/KatiKarenina/status/1109552389336563714

Anzeige

Auch interessant:

Täglicher Newsletter

Jeden Tag um 20 Uhr: Alle Twitterperlen des Tages gesammelt in einem Newsletter. Jetzt anmelden!