Die besten Tweets von @Der_Postillon 2022

Heute ist der letzte Tag des Jahres und das bedeutet, dass unsere Serie an großen Jahresrückblicken nun auch ein Ende finden muss. Die gute Nachricht: das Beste kommt – wie es so schön heißt – zum Schluss. Die Satireseite „Der Postillon“ ist eine der bekanntesten und beliebtesten Online-Plattformen in Deutschland. Mit ihren witzigen und zugleich treffsicheren Artikeln hat sie sich in den vergangenen Jahren eine treue Leserschaft quer durch alle Altersstrukturen aufgebaut. Es ist kein Geheimnis, dass wir ebenfalls große Fans sind.

Der Postillon zeichnet sich durch seine ironische Berichterstattung aus, die sich an aktuellen Ereignissen und Personen orientiert. Ob politische Skandale, sportliche Großereignisse oder gesellschaftliche Themen – der Postillon nimmt alles aufs Korn und verpackt es in amüsante Artikel, die voller Wortwitz und Pointen stecken. Eines der Markenzeichen der Seite sind ihre kreativen Schlagzeilen, die so manches Mal besser sind als die echten Nachrichten und die der heute-show und Extra 3 gehörig das Satire-Leben schwer machen. Mit humorvollem Blick auf die Dinge des Alltags, schafft es der Postillon immer wieder, seine Leser zum Schmunzeln zu bringen und gleichzeitig auf Missstände aufmerksam zu machen. Allerdings war 2022 so wild, dass die Redaktion auch einige ernstgemeinte Posts abgesetzt hat, was nur logisch erscheint, wenn die Realität die Satire überholt.

Um es kurz zu machen: Auch in diesem Jahr gab es wieder jede Menge grandiose Beiträge. Wir hatten die Qual der Wahl und haben die besten davon in diesem Beitrag verewigt. Der perfekte Abschluss für 2022. Wir wünschen viel Spaß und einen guten Rutsch!

#1: Wie wär’s, Wladimir?

#2: Er ist ein Hippie!

#3: Jetzt kommt’s raus

#4: Neeeeeeeein

#5: Danke, Herrschaften

#6: Dann bleibt uns nur noch Corona

#7: Sie hatten keine Wahl

#8: Immer noch besser als sechs

#9: Sehr tröstlich

#10: Krass, wie gut der Empfang da sein muss

#11: Boooom

#12: Wir Glückspilze

#13: Wer erinnert sich noch?

#14: Was darf Satire?

#15: Man muss diese Regierung einfach lieben

#16: Dieser verdammte Selenskyj

#17: Keine Satire, sondern bittere Realität

#18: Spoiler: Nicht besonders gut

#19: So geht Konsequenz

#20: Weltrieden zum Greifen nah

#21: Völlig harmlos

#22: Klage wegen Ruhestörung ist raus

#23: Der arme Fritz

#24: Das haben die jetzt davon

#25: Was für ein Held

Schluss. Aus. Vorbei! Wer Nachschlag braucht, klickt hier:

Die pünktlichsten Tweets der Deutschen Bahn 2022

Über den Autor/die Autorin