Zu heiß, zu kalt, repeat! 14 überraschend unentspannte Tweets aus der Badewanne

Stop! Vorm Weiterlesen unbedingt die Badezimmer-Tür zuschließen, das heiße Wasser aufdrehen und das gute Patschouli-Kaffeesatz-Öl aus dem Tresor holen. Die folgenden Tweets müssen aus Entspannungsgründen nämlich unbedingt in einer vollen Badewanne genossen werden. Für Eltern heißt das: Entweder vorher das Kinderprogramm auf Netflix starten und eine für Diabetiker lebensgefährdende Menge Süßigkeiten verteilen oder demnächst renovieren. Singles dagegen können zwar die Tür offenlassen, sollten aber darauf achten, im Wasser keine Geräte mit Netzstecker zu nutzen. Diese Maßnahme minimiert nämlich deutlich das Risiko, als traurige Überschrift in der Zeitung zu enden. (Ihr wisst schon: Todesfalle Schaumbad – Junggeselle (58) wollte sich doch nur ein Sandwich toasten!) Und Menschen in einer Beziehung ohne Kinder … ach kommt, ihr braucht keine Tipps, ihr habt euer Leben im Griff. Wie auch immer, lehnt euch in eurer Menschensuppe zurück und entspannt euch mit den besten Tweets aus der Badewanne.

#1: Fühlt euch nie zu sicher

#2: Früher war alles besser

#3: Jeder Lifehack hat eine Geschichte

#4: Komisches Aroma, aber wem es gefällt

#5: Gilt nur nachts

#6: Hat die Hyazinthe wieder gepetzt?

#7: Hahahaha nein

#8: Guter Ort, um eine Siedlung zu gründen

#9: Lügner, wer hier nicht skeptisch wird

#10: Architekturpreise immer so

#11: Familienleben – so schön

#12: *reicht Hand und Bademantel*

#13: Träumchen

#14: Bademantel -> Nachschwitzen

Wenn ihr trotz Schrumpelfingern noch das Smartphone halten könnt, würden wir euch gerne in Erinnerung rufen, warum ein entspannendes Vollbad unter der Woche manchmal verdammt notwendig ist:

Die besten Tweets aus dem Büroleben #12

Über den Autor/die Autorin