Thread: Wenn alle Betten belegt sind

Immer mehr Krankenhäuser in Deutschland müssen planbare OPs verschieben. In drei Viertel aller Kliniken kann der Normalbetrieb schon gar nicht mehr aufrechterhalten werden. In einem Großeinsatz sind am Wochenende fast 50 Corona-Intensivpatienten aus Bayern, Thüringen und Sachsen in andere Bundesländer verlegt worden, weil auf den örtlichen Intensivstationen keine Kapazitäten mehr vorhanden waren. Es könnten bald sogar Transporte in europäische Nachbarländer drohen und das obwohl wir eines der besten Gesundheitssysteme der Welt haben. Wer jetzt hier nur an zu verlegende Corona-Patienten denkt, vergisst dabei, dass es auch andere Patienten gibt, die mitunter dringend versorgt werden müssen. Unfallopfer, Menschen mit Herzinfarkten, Krebspatienten etc. Sie alle müssen im Ernstfall versorgt und behandelt werden. Nur geht das gerade wegen der angespannten Coronalage mehr schlecht als recht. Aufgeschobene Operationen und Behandlungen, das bedeutet länger Schmerzen aushalten müssen, Risiken eingehen, der psychische Belastung standhalten und mit der Angst leben. Letzteres gilt sogar für die Angehörigen der Patienten. Es ist ein Spiel mit dem Feuer. Deutschland und sein Gesundheitssystem drohen in der vierten Corona-Welle zerrieben zu werden. Die Lage ist noch ernster als im letzten Jahr. Die Twitteruserin @Juddlbi schildert im nun folgenden Thread ihre Klinikerfahrung des letzten Winters und erinnert damit an die vielen Tausend Patienten, die in dieser Welle gerade auf der Strecke zu bleiben drohen.

Das sagen andere User:

Damit ist alles gesagt. Besser kann man das Problem nicht beschreiben. Bleibt nur noch die entscheidende Frage: Wann handeln endlich unsere Politiker und kümmern sich um die Eindämmung des Problems? Ohne einen Lockdown für alle wird es jetzt wahrscheinlich eh nicht mehr gehen. Je länger wir warten, umso länger wird er dauern. Ein paar der treffendsten Reaktionen auf den Thread haben wir hier für euch gesammelt.

Danke für eure Aufmerksamkeit. Schaut doch hier noch mal rein:

Thread: Eine Geschichte voller Hoffnung und Liebe

Über den Autor/die Autorin