Thread: Und was habt ihr für schräge Krankenhausgeschichten?

Mal ganz ehrlich, im Krankenhaus fühlen wir uns alle schutzlos und ausgeliefert. Dieser quietschende Boden, undurchsichtige Arbeitsabläufe, uniformierte Menschen, die in einschüchternder Geschwindigkeit durch die Flure wetzen, rätselhafte Fachbegriffe, penetrante Gerüche und das permanente Piepsen, bei dem man nie weiß, ob gerade die Kaffeemaschine einen Herzinfarkt erleidet oder andere schlimme Dinge passieren. Von der eigentlichen Behandlung mal völlig abgesehen! Wenn dann aber noch schräge Erlebnisse hinzukommen, dann hat man im Nachhinein wenigstens etwas zu lachen. So wie bei der Krankenhausanekdote von @ChronicMum.

So reagierten die User*innen:

Ob bei dieser Anekdote andere Twitteruser*innen mithalten können? Viele fühlten sich auf jeden Fall an ihre eigenen kuriosen Krankenhausmomente erinnert. Mit dabei: viele Schmunzelgeschichten, gute Gespräche und wieder mal die Erkenntnis, dass die Welt kleiner ist, als man denkt. Wir haben die schrägsten Erlebnisse für euch gesammelt.

Nicht auf das Licht zugehen!

„Wir machen Ihre Entbindung zum Familienereignis“

Der Stoff, aus dem Alpträume sind

Hoffentlich ist alles gut verheilt

Gutes Gespräch

Schwester, wir brauchen mehr Schuhe!

Achtung, Fangfrage

Auch Hulk geht nicht gerne zum Arzt

Du auch hier, Mensch!

Wie Kino, nur anders

Genug Internet für heute

Offen ist ja jetzt eigentlich nur die Frage, auf welcher Seite des Bettes mehr der Kopf geschüttelt wird:

Hauptsache gesund: Kuriose Anekdoten aus Praxis und Krankenhaus

Über den Autor/die Autorin