Thread: Ja. Das Thema nervt …

Ob Verschwörungstheoretiker oder Corona-Leugner, sie beide haben scheinbar eines gemeinsam: Es fehlt ihnen an Geduld, Rücksichtnahme, Solidarität und Menschlichkeit. Häufig meinen sie, alles besser zu wissen, sehen sich als Aushilfsvirologen oder Politikexperten. Damit wir uns nicht falsch verstehen: Das kritische Hinterfragen ist nicht das Problem, sondern der Tonfall und die Aggressivität, mit der sie gegen die Maßnahmen der Regierung protestieren. Gedacht wird bevorzugt in Schwarz und Weiß. Grautöne existieren in ihrer Welt nicht. Und das ist auch ungemein praktisch, weil sie so gar nicht die Ursachen und Gründe hinterfragen müssen, die den Entscheidungen der Politik zugrunde liegen. Der User @_Brathering_ hat darüber diesen passenden Thread geschrieben.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Täglicher Newsletter

Jeden Tag um 20 Uhr: Alle Twitterperlen des Tages gesammelt in einem Newsletter. Jetzt anmelden!