Thread: Gibt es ein Ziel, das ihr euch als Kind gesetzt habt, welches ihr auch so erreicht habt?

Lügner, wen es nicht berührt, wenn Kinder verkünden, dass sie Drachenzähmer oder Astronautin werden. Nicht: Astronautin werden wollen. Astronautin werden! Ja, ab und an belächeln wir die Kleinen um ihre unerschütterliche Überzeugung, alles erreichen zu können. Aber mal ehrlich, wer beneidet Kinder nicht um die naive Fähigkeit zu träumen. Für sie ist die Welt ein magischer Ort voll unendlicher Möglichkeiten und alles, was sie tun müssen, ist, endlich groß zu werden und sich dann nach Herzenslust beim Leben zu bedienen. Kinder im Gegenzug beneiden uns auch. Wir sind groß, wir könnten „es“ einfach tun. Eine Badewanne voller Gummibärchen? Ein Trampolin im Schlafzimmer? Ein Hundesalon? Was hält uns auf? Viel hält uns auf, leider. Konventionen, Geld, Gesetze, Erziehung, menschliche Schwäche, Ängste, Erwartungen … Und es gibt nur wenig, was trauriger ist, als zu sehen, wie in einem Kind die Träume sterben, während es sich an die Grenzen der Lebensrealität herantastet.

Manchmal gelingt es dann aber doch, langgehegte Ziele zu realisieren. Große Ziele, kleine Ziele, ganz egal. Twitteruserin @centilith hat ihren Traum wahr werden lassen. Und viele ihrer Follower erwachen ebenfalls in einer Realität, die sie als Kind herbeigeträumt haben. Hört nicht auf zu träumen. Und packt es an!

Großwerden? Vielleicht später! Die besten Tweets über das Leben als Erwachsener

Über den Autor/die Autorin