Schmecktnix gibtnix! 13 Küchen ohne Thermomix

Die Firma Vorwerk treibt einen Keil durch dieses Land und trennt es in zwei verfeindete Lager. Das der Thermomix-Fans von dem der Thermomix-Verächter. Die Fronten sind verhärtet und beide Seiten haben gute Argumente. Die einen freuen sich über ein ausgefeiltes, trendiges Gerät, das mehrere Dinge gleichzeitig erledigen kann: abwiegen, erhitzen und rühren. Die Gegenseite argumentiert, dass es für diese Tätigkeiten nur eine völlig durchschnittliche Küche braucht, die man ja sowieso schon zuhause hat, sich aber dabei mal eben 1.300 Tacken spart. Wir verhalten uns an dieser Stelle lieber mal wie die Schweiz, beißen in eine Tafel Schokolade und enthalten uns jeglicher Kommentare, die den Thermomix zum Überlaufen brächten. Stattdessen gibt es jetzt die leckersten Tweets aus dem Küchenhelfer. Wohl bekomm’s!

#1: Dreht sich von allein

#2: Was sich bei der Partnerwahl bewährt hat, kann in der Ausstattung der Küche nur gut sein

#3: Ist das die Birkenstock-Hotline?

#4: Den nächsten freien Termin, bitte

#5: Wir können dafür Lieferdienst

#6: Gibt’s den auch mit Dampffunktion?

#7: Da ist wohl jemand als Kind in den Thermomix gefallen

#8: So beginnen Horrorfilme

#9: Stürmisch an der Thermomix-Front

#10: Das wird gefährlich

#11: Es sollte wie ein Unfall aussehen

#12: Das wird nicht gut enden

#13: FLIEHT


Hunger, aber nichts Leckeres auf dem Tisch? Dann geht’s euch ähnlich wie vielen Thermomix-Besitzer:innen! Abhilfe gibt es natürlich bei uns:

Bitte so schnell wie möglich: Die besten Tweets über Lieferdienste

Über den Autor/die Autorin