Nach sparsam kommt einsam: 13 knausrige Tweets über Geiz

Isumi Naka 26.06.2022

„Geiz ist geil“ schallte es jahrelang ununterbrochen aus allen Radio- und Fernseher-Lautsprechern des Landes und bohrte sich unwiderruflich in unser Unterbewusstsein. Dabei sind wir uns doch alle einig, dass Geiz eine Charaktereigenschaft ist, die einen nicht unbedingt zum Lieblingskollegen macht. Es sei denn, man wohnt in Schwaben, denn hier ist das Knausern Volkssportart Nummer eins. Die Legende besagt, der Schwabe könne Hunderte Meter gegen den Wind riechen, wenn irgendwo ein Artikel runtergesetzt wird. Beim folgenden Beitrag, geizt ihr besser nicht mit Lachern:

#1: Gern geschehen, Falco!

#2: Entschuldigung, wir wollten nicht die ganze Eisdiele kaufen

#3: Hauptsache den Versand gespart

#4: Was ein uneigennütziger Gedanke

#5: „Ich will diesen Teppich nicht kaufen?“

#6: Er war wohl der Sohn einer Schottin und eines Schwaben

#7: System überlistet

#8: Ein wahres Festmahl

#9: Ein reizendes Land

#10: Wir dachten, das fünflagige Klopapier sei für den Hochadel reserviert

#11: Der Hundeblick wurde hier perfektioniert

#12: Sehr schmerzhaft, also der Witz

#13: Gönn‘ dir’s Lichtle!


Beim folgenden Beitrag, geizt ihr besser nicht mit Lachern:

Flachwitz-Freitag: Die besten Flach- und Wortwitze (125)

Über den Autor/die Autorin