Kann ich dir meinen Hobbykeller zeigen? 13 ausgefallene Tweets über Hobbys

Max Kilian 25.11.2021

Da ist es endlich: Das Wochenende. Frei, keine Termine und endlich wieder Zeit, den lieben Hobbys zu frönen. Die einen verkriechen sich in den Keller und schrauben, löten, tüfteln mit Inbrunst an den Modelleisenbahnen, mit original Schaffnermütze versteht sich, die anderen haben inzwischen schon eine fast komplette Kollektion an Ballkleidern fertig gestellt, für die Katzen natürlich. Dann gibt es noch die, die zwischen Kinderfreizeitaktivitäten, Wäschebergen und Besuch von den Schwiegereltern einen knallroten Kopf bekommen und nur wütend schnauben bei der Frage: „Und was sind deine Hobbys so?“ Wie ehrlich sollte man die Frage nach Hobbys beim ersten Date beantworten? Sollte man sich gleich als schlafsüchtiger, lieferdienstabhängiger, Netflixjunkie zu erkennen geben? Niemand weiß es ganz genau, aber die folgenden 13 Tweets helfen euch vielleicht weiter.

#1: Die sind aber so niedlich

#2: Ein (Bat)man, ein Wort

#3: Das erklärt im Prinzip alles

#4: Das muss auch reichen

#5: Alle Jahre wieder

#6: Reicht ja auch!

#7: Man muss auch an die Umwelt denken

#8: Versuch’s mal mit Gemütlichkeit

#9: Mann tut, was Mann kann

#10: Der arme Kevin …

#11: Walking (on the) Dead

#12: Kein Wunder, dass alle immer in den endlosen Warteschleifen hängen

#13: Frei nach Konfuzius

Ihr sucht ein neues Hobby? Schaut doch mal bei Ikea vorbei, die haben alles:

Einmal hin, bleibst du erst mal drin: 13 verzweifelte Tweets aus dem IKEA

Über den Autor/die Autorin

Max Kilian

Redaktionsleitung

Alle Artikel