Fussball-Bundesliga: So traf das Netz am 10. Spieltag

Ist das noch Bundesliga? Wahnsinn, was da am vergangenen Spieltag wieder los war. Während die Münchner Bayern allem Anschein nach die Pläne für eine europäische Superliga vorantreiben, kommt Christian Streich mit seinen Galliern Freiburgern vorbei und nimmt mal eben einen Punkt (1:1) aus der bayrischen Landeshauptstadt mit. So etwas durften die ja früher überhaupt nicht! Naja, zumindest der Rest der Liga hält sich so einigermaßen an die alten Traditionen: Stuttgart verliert nach seinem Trainerwechsel munter weiter (0:3 gegen die Eintracht aus Frankfurt) und Leverkusen bleibt seinem Ruf als Wunderpille der Liga treu (1:4-Heimniederlage gegen die TSG Hoffenheim nach einem vorherigen 5:0-Sieg gegen Gladbach unter der Woche im Pokal). Achja, und die Frau von Bayernstar Thomas Müller hat den nächsten Friedensnobelpreis mehr als verdient.

Wir haben auch an diesem Spieltag die besten und treffendsten Reaktionen aus dem Netz für Euch gesammelt und präsentieren diese hier. Achja: Wer Interesse an einem Einblick in das tatsächliche Geschäft Fussball hat, dem sei an dieser Stelle folgende „Football Leaks“-Dokumentation ans Herz gelegt.

#1: Uli und Kalle wollen die Weltherrschaft an sich reißen. Also alles wie immer.

#2: Ob in der Allianz-Arena demnächst wohl auch eine Uhr hängt?

#3: Das, was Andreas sagt.

#4: Doch es wurde natürlich auch Fussball gespielt.

Anzeige

#5: Klar, dass sich die Medien nun wieder auf die Bayern einschießen.

#6: Und Champagner heute nur bei den anderen.

#7: 66. Minute: Menowin Fröhlich dribbelt sich wiederholt an der Außenlinie fest.

Anzeige

#8: Noch stärker auf Konfrontation als die Frau von Thomas Müller geht wohl nur Horst Seehofer.

#9: Klar, dass der Uli hier umgehend reagieren muss. Die Würde des Steuerzahlers ist schließlich unantastbar.

#10: „Das ist nicht mehr mein Fussball.“ – Lisa Müller

#11: Und was war sonst noch so los? Klares Handspiel bei Pornhub!

#12: Neue Besen kehren besser? Nicht im Schwabenländle.

Anzeige

#13: Wahnsinn, was so ein paar Gläser Altbier aus einem Menschen machen.

#14: Eventuell sollte die Eintracht den Platz der Bayern in der Super League übernehmen?

#15: Doch am Main sollte man – Stand jetzt – besonders gut aufpassen.

Anzeige

Auch interessant:

Täglicher Newsletter

Jeden Tag um 20 Uhr: Alle Twitterperlen des Tages gesammelt in einem Newsletter. Jetzt anmelden!