Die nachkommenden Sendungen verzögern sich: 15 Toilettenbesuche mit Kindern

Ein unglaublicher Entwicklungsschritt in der an Entwicklungsschritten ohnehin sehr reichen Lebensphase zwischen zuckersüßem Baby und nervenraubendem Teenager ist ja das Trockenwerden. Es gibt Kinder, die mit einem Jahr Windeln ablegen, und – so wollen es die ominösen Gesetzmäßigkeiten der statistischen Normalverteilung – welche, die das Vergnügen einer nasswarmen Windel bis in die Grundschuljahre zu schätzen wissen. Und natürlich alles dazwischen. Doch wer glaubt, mit dem mehr oder minder selbstständigen Toilettengang des Nachwuchses endlich Zeit und Nerven zu sparen, der – Entschuldigung! – begeht einen Griff ins Klo! Denn Kinder wären nicht Kinder, wenn sie die neuerworbenen Fähigkeiten nicht ausufernd feiern würden. Für alle, die gerade wippend vor der Badezimmertür stehen und warten, bis sie endlich an der Reihe sind, haben wir zur Ablenkung die besten Tweets vom stillen (oder auch nicht so stillen) Örtchen gesammelt!

#1: Glück auf!

#2: Dringendes rechtzeitig klären!

#3: Flieht, ihr Narren!

#4: Lyrik für zwischendurch:

#5: Synergien nutzen:

#6: Unaufschiebbare Geschäfte …

#7: Ähm, und die Benotungsgrundlage ist dann … 😬

#8: Lust auf Fingerfood?

#9: Rückkehr ungewiss

#10: Timing, die höchste Kunst des Humors!

#11: ANALog unterwegs (Entschuldigung!)

#12: Motivation ist alles!

#13: Aus dem Kapitel „wenig erstrebenswerte Berufe“:

#14: Level 2: Schokopudding!

#15: Skill dropping wie ein Profi

Die Verdauung ist ein Wunderwerk des Körpers, das Kinder gerne pompös zelebrieren und Eltern vorzugsweise alleine genießen. Glücklicherweise nähern sich die Bedürfnisse erfahrungsgemäß im Laufe der Jahre einander an. Bis es soweit ist, brauchen alle Beteiligten gute Nerven. Und natürlich jede Menge Klopapier.

Mehr lesen über:

Über den Autor/die Autorin