Coronavirus in Deutschland: Jetzt geht’s um die Nudeln

Die Angst vor dem Coronavirus treibt immer neue Blüten. Neben Klopapier, Mehl, Milch und Konservendosen, sind in einigen deutschen Supermärkten nun auch die Nudeln restlos ausverkauft. Die Zeiten von Low-Carb-Diäten sind anscheinend vorbei. Lang leben die Kohlenhydrate!

Ob Makkaroni, Spaghetti, Hörnchen, Spiralen, Conchiglioni, Tortiglioni, Pappardelle, Farfalle oder Rigatoni… die Getreideteigwaren gehen weg wie warme Semmeln. Bei Rewe ging der Ausverkauf sogar noch schneller, weil die Einzelhandelskette aufgrund von Preiserhöhungen die Marke Barilla aus dem Sortiment genommen hat. Die Versorgung mit Dosen-Ravioli, scheint indes ebenfalls zum Erliegen gekommen zu sein. Und was lernen wir daraus? In Krisenzeiten klammert sich der Deutsche eben nicht ans Bier, sondern an Nudeln und Klopapier.

Wir haben die besten Nudel-Tweets der letzten Tage für euch zusammengetragen.

#1:

#2:

#3:

#4:

Anzeige

#5:

#6:

#7:

Anzeige

#8:

#9:

Anzeige

#10:

#11:

#12:

#13:

#14:

Anzeige

Täglicher Newsletter

Jeden Tag um 20 Uhr: Alle Twitterperlen des Tages gesammelt in einem Newsletter. Jetzt anmelden!