Wie luftif: 12 kaum verständliche, aber lustige Tweets über volle Münder

Isumi Naka 26.12.2021

“Du sollst den Mund nicht so voll nehmen” – noch heute klingen einem die Warnungen der Mutter in den Ohren, wenn man mal wieder den Mund zu voll genommen hat. Wollte man als Kind nicht hören, so bekam man diverse Schauergeschichten aufgetischt. Von dem einen Cousin dritten Grades, der es beim Essen so übertrieben hat, dass er keine Luft mehr bekam und die Feuerwehr mit schwerem Gerät zum Freilegen des Mundes kommen musste. Heute wissen wir: Diese Geschichten waren vielleicht ein wenig übertrieben. Man kann nämlich sehr wohl vier Schokoladenkugeln auf einmal essen und bisher ist auch noch niemand, den wir kennen, an acht Marshmallows gestorben. Für alle Vollmundigen, Unbelehrbaren und natürlich auch für alle Eltern haben wir die witzigsten, unterhaltsamsten und tragischsten Geschichten aus dem Twitter-Land über volle Münder gesammelt.

#1: Schlechtes Timing

#2: Aber Frau Doktor!

#3: Die Kunden haben immer recht

#4: Bewaffelter Überfall

#5: Suboptimale Idee

#6: Aber das sah so verlockend aus …

#7: Ein gewisses Talent ist von Nöten

#8: Der Arzt hat es so gesagt

#9: Die große (Burger)-Liebe

#10: Waff? Inftagram?

#11: Wenn der Hunger größer als der Schmerz is(s)t

#12: Ein und dasselbe!

Der Grund, warum ihr den Mund so voll habt, sind meistens diese wunderbaren Wesen:

Mamaaa, war das Christkind schon da? 15 Mütter im Vorweihnachtsrausch

Über den Autor/die Autorin