Thread: Was passiert mit den Kindern, wenn beide Eltern an Corona erkranken?

Es ist der Albtraum schlechthin: Der Corona-Test ist positiv, die Symptome ähneln der einer schweren Grippe und fesseln einen erstmal ans Bett. Das bedeutet Husten, Fieber, starke Kopf- und Gliederschmerzen, Durchfall und Erbrechen. Während das schon für den Einzelnen zum Problem wird und natürlich auch mit Angst verbunden ist, stehen Familien, in denen gleich mehrere Mitglieder infiziert sind, vor noch größeren Herausforderungen. Der Worst Case tritt allerdings ein, wenn beide Elternteile zur selben Zeit erkranken und aufgrund der starken Symptome nicht in der Lage sind, sich um die Kinder zu kümmern? Die Journalistin Frida Thurm hat diesen Fall nun in ihrem Bekanntenkreis und fragt im nun folgenden Thread, wie es mit den Kindern weitergehen soll.

Das sagen andere User:

Unzählige Eltern haben sich auf den Thread von Frida Thurm gemeldet. Die meisten sind bestürzt und haben selber Angst, dass ihnen ein ähnliches Szenario bevorsteht. Andere sind wütend und sehen die desaströse Corona-Politik als Ursache.


Es gibt jedoch auch viele, die wissen, wie man mit so einer Situation umgeht und wo man Hilfe bekommen kann. Oftmals, weil sie es selbst am eigenen Leib erfahren haben.


Eine Twitteruserin arbeitet sogar selbst beim Jugendamt und weiß von zwei ähnlichen Fällen zu berichten.


Natürlich haben einige Eltern auch schon vor der Corona-Pandemie Ähnliches erlebt und erinnern sich an die Situation.


Neben dem Tipp mit dem Jugendamt bringt eine Userin auch noch die Hilfe der Krankenkasse ins Spiel.


Hoffen wir, dass diese Fälle nicht allzu häufig an der Tagesordnung sind. Fest steht, dass man sich aber unbedingt Hilfe holen muss und dass es sie gibt. Vielleicht hat dieser Thread ja dabei geholfen, euch auf diese Situation vorzubereiten. Es nützt nichts, nur mit dem Finger auf die Verantwortlichen der Politik zu zeigen, auch wenn die Wut verständlich ist.

Ihr wollt noch einen Thread über Kinder in der Coronapandemie lesen? Dann versucht es doch mal mit diesem hier:

Thread: Ein Anruf von meinem Neffen

Über den Autor/die Autorin