Thread: Stell dir vor, du bist auf einer Party

Kindererziehung kann eine Herausforderung sein, vor allem wenn man als Elternteil denkt, dass man automatisch alles besser weiß und das Kind nur dazu da ist, um herumkommandiert zu werden. Doch ist das wirklich der beste Ansatz? Sollten wir unsere Kinder nicht vielmehr als Teammitglieder in die Familie integrieren und sie in Pläne einbeziehen, zumindest so gut das eben möglich ist. Denn natürlich kann man ein Kind nicht überall mitentscheiden lassen. Das heißt aber nicht automatisch, dass man es plötzlich vor vollendete Tatsachen stellen muss.

Wenn man als Familie zusammenarbeitet, um Entscheidungen zu treffen, fühlt sich das Kind mehr wertgeschätzt und respektiert. Wenn es einbezogen wird, hat es auch mehr Verständnis für die Gründe hinter den Entscheidungen. Wenn ihr zum Beispiel eine Regel aufstellt, die das Kind einschränkt, erklärt ihm, warum diese Regel notwendig ist. Es wird nicht nur verstehen, warum es diese Regel gibt, sondern es wird auch ein Gefühl der Verantwortung entwickeln, um die Regeln einzuhalten. Außerdem kann das Einbeziehen der Kids die Familiensituation insgesamt entspannter machen. Wenn Kinder das Gefühl haben, dass sie dazugehören und ihre Meinung zählt, gibt es weniger Widerstand gegenüber Entscheidungen und sie sind eher bereit, Aufgaben in der Familie zu übernehmen.

Ihr glaubt uns nicht? Dann übergeben wir das Wort nun der Twitteruserin und Pädagogin @MrsMarryPoppins, die es so erklärt, dass es eigentlich jeder versteht.

Das sagen andere User:

Na, was gelernt? Wenn ihr mögt, hinterlasst uns doch einfach einen Kommentar zu diesem Thema. Wir wollen hier natürlich noch mal betonen, dass das Einbeziehen des Kindes in Entscheidungen nicht bedeutet, dass es alle Entscheidungen trifft. Eltern sollten immer noch die endgültige Entscheidung treffen, aber es sollte eine gemeinsame Diskussion geben, in der alle Meinungen gehört werden. Insgesamt kann die Einbindung des Kindes in Entscheidungen und Planungen aber eine positive Wirkung auf die Familie haben. Indem ihr eurem Kind das Gefühl gebt, dass es gehört und respektiert wird. Nachfolgend haben wir noch ein paar der treffendsten Reaktionen der Leserinnen und Leser dieses Threads für euch gesammelt.


Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit! Zum Thema Erziehung hätten wir noch das:

Erziehungstipps: Unterhaltsame Ratgeber-Tweets für Eltern

Mehr lesen über:

,

Über den Autor/die Autorin