Thread: Axel Voss erklärt das Internet

Vice Germany hat ein Interview mit Axel Voss geführt. Ihr wisst schon, das ist der Chef-Lobbyist der CDU im Europaparlament, der uns die umstrittene EU-Urheberrechtreform mit den fragwürdigen Artikel 11,12 und 13 eingebrockt hat.

Man kann mit Fug und Recht behaupten, dass dieses Interview ein Offenbarungseid an Unkenntnis und Dummheit ist. Wer es einmal gelesen hat, wird es so schnell nicht wieder vergessen. Für alle, die es nicht in voller Länge lesen wollen: Karsten Schmehl, Social Media Reporter bei BuzzFeedNews, hat seine Lieblingssätze im nachfolgenden Thread nach WTF-Faktor aufgelistet.

Anzeige

Als wäre die zur Schaustellung seiner Unkenntnis nicht schon schlimm genug, bekommt er Schützenhilfe von seiner Fraktion, die ebenfalls offenbart, dass die Architekten der Urheberrechtsreform absolut keine Ahnung haben, wie das Internet funktioniert.

Anzeige

Aktuell bringt es der Tweet auf über 4000 Replies. Die beste Reaktion hat mal wieder die heute-show abgeliefert.

Und auch die Reaktion von extra3 auf das Interview wollen wir euch nicht vorenthalten.

Fazit:

So langsam sollte jedem klar sein, dass die verantwortlichen EU-Parlamentarier entweder keine Ahnung haben, welches Gesetz sie da auf uns loslassen wollen oder es wohlwissend in Kauf nehmen.

Anzeige

In jedem Fall fordern wir euch auf mit uns am kommenden Samstag, den 23.03., auf die Straße zu gehen! Wir dürfen nicht zulassen, dass unsere Meinungsfreiheit beschnitten wird. Europaweit wird in 78 Städten demonstriert, unter anderem in diesen:

  • Aachen / Elisenbrunnen / ab 14 Uhr
  • Bielefeld / Hauptbahnhof / ab 14 Uhr
  • Berlin / Potsdamer Platz / ab 14 Uhr
  • Chemnitz / Johannisplatz / ab 14 Uhr
  • Dortmund / Friedensplatz / ab 14 Uhr
  • Dresden / Goldener Reiter / ab 14 Uhr
  • Düsseldorf / Friedrich-Ebert-Straße / ab 12 Uhr
  • Erfurt / Anger / ab 14:30 Uhr
  • Frankfurt am Main / Paulsplatz / ab 14 Uhr
  • Freiburg / Platz der alten Synagoge / ab 14:30 Uhr
  • Fürth / Grüner Markt / ab 13 Uhr
  • Göttingen / Am Nabel / ab 12 Uhr
  • Graz (A) / Am Eisernen Tor / ab 15 Uhr
  • Hamburg / Gänsemarkt / ab 13 Uhr
  • Hannover / Ernst-August-Platz / ab 11 Uhr
  • Heidelberg / Bismarckplatz / ab 14:30 Uhr
  • Hof / Wörthstraße / ab 13 Uhr
  • Innsbruck (A) / Annasäule / ab 13:30 Uhr
  • Jena / Holzmarkt / ab 14 Uhr
  • Karlsruhe / Stephansplatz / ab 13:30 Uhr
  • Kiel / Landtag Kiel / ab 13 Uhr
  • Koblenz / Löhrrondell / ab 13:30 Uhr
  • Köln / Neumarkt / ab 14 Uhr
  • Leipzig / Markt (vor dem Alten Rathaus) / ab 14 Uhr
  • Lippstadt / Bernhardbrunnen / ab 14 Uhr
  • Lüneburg / Am Sande, IHK / ab 15 Uhr
  • Magdeburg / Landtag/Domplatz / ab 13 Uhr
  • München / Marienplatz / ab 13:30 Uhr
  • Münster / Servatiiplatz / ab 13:37 Uhr
  • Nürnberg / Kornmarkt / ab 13:30 Uhr
  • Oldenburg / Hauptbahnhof / ab 17:30 Uhr
  • Osnabrück / Gewerkschaftshaus / ab 15 Uhr
  • Potsdam / Luisenplatz / 10 Uhr
  • Ravensburg / Marienplatz / ab 13 Uhr
  • Rostock / Universitätsplatz / ab 12 Uhr
  • Saarbrücken / Tblisser Platz / Schillerplatz / ab 14 Uhr
  • Salzburg (A) / Hauptbahnhof / ab 14 Uhr
  • Siegen / Sandstraße 54 / ab 11 Uhr
  • Stuttgart / Rotebühlplatz / ab 14 Uhr
  • Trier / Viehmarktplatz / ab 13 Uhr
  • Ulm / Hans-und-Sophie-Scholl-Platz / ab 15 Uhr
  • Villingen-Schwenningen / Latschariplatz / ab 12 Uhr
  • Wien (A) / Christian-Broda-Platz / ab 15:30 Uhr
  • Würzburg / Bahnhofsplatz / ab 15 Uhr
  • Zürich (CH) / Zentrum / ab 13:30 Uhr

Die vollständige Liste findet ihr auf Netzpolitik.org

Anzeige

Auch interessant:

Täglicher Newsletter

Jeden Tag um 20 Uhr: Alle Twitterperlen des Tages gesammelt in einem Newsletter. Jetzt anmelden!