In Penzlin arbeiten CDU und AfD zusammen

Während die Parteivorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer eine künftige Zusammenarbeit der Union mit der AfD kategorisch ausschließt, passieren in Mecklenburg-Vorpommern seltsame Dinge: In der Stadtverwaltung von Penzlin (4.177 Einwohner) hat die CDU nun mit dem einzigen AfD-Vertreter zusammengearbeitet und dort eine sogenannte „Zählgemeinschaft“ gebildet. Wenn auch – nach eigenen Aussagen – nur für einen einzigen Tag. Die vier stellten damit den größten Zusammenschluss in der insgesamt 15-köpfigen Stadtvertretung dar.

Bei dieser Zählgemeinschaft in Penzlin wurden die Stimmen von CDU und AfD zusammengezählt, als es um die Verteilung der Sitze in den Ausschüssen ging. Diese Zusammenarbeit von Union und AfD führte dazu, dass die CDU mehr Sitze in den Ausschüssen für sich beanspruchen konnte. Und auch für den einzigen Vertreter der AfD scheint es sich durchaus gelohnt zu haben, so sitzt dieser nun im Rechnungsprüfungsausschuss sowie im Schul- und Kulturausschuss. Zudem ist er Vertreter für die Gesellschafterversammlung der Wohnungseigentumsgesellschaft Penzlin mbH. Ohne die Zusammenarbeit mit der CDU hätte ihm kein Sitz zugestanden, so berichtet der Nordkurier.

Interessant: Bis Montagvormittag war auf der Website des Amtes Penzliner Land noch von einer CDU/AfD-Fraktion zu lesen. Dies wurde anschließend jedoch gelöscht. Der AfD-Vertreter wird nun wieder unter „fraktionslos“ geführt. Wolfgang Waldmüller, Mecklenburg-Vorpommerns CDU-Generalsekretär, verneint eine Zusammenarbeit mit der sogenannten „Alternative für Deutschland“. Dem Deutschlandfunk gegenüber erklärte Waldmüller, es handele sich weder um eine Koalition noch um eine Fraktion. Nun ja, wenn man gemeinsam eine Zählgemeinschaft bildet, um so an mehr Sitze in Ausschüssen zu gelangen, ist das doch eigentlich schon eine Zusammenarbeit, oder?

Wir haben die treffendsten Tweets zu #Penzlin gesammelt:

#1:

#2:

Anzeige

#3:

#4:

#5:

Anzeige

#6:

#7:

#8:

#9:

Anzeige

#10:

#11:

#12:

Anzeige

Auch interessant:

Täglicher Newsletter

Jeden Tag um 20 Uhr: Alle Twitterperlen des Tages gesammelt in einem Newsletter. Jetzt anmelden!