Die Twitterperlen des Tages vom 4. Februar 2020

Als Gregor Samsa eines Morgens aus unruhigen Träumen erwachte, fand er sich in einer Kajüte des ZDF-Traumschiffs wieder.

Die Sonne schien durch das kleine Bullauge, ein Hauch von Schweröl und totem Fisch lag in der Luft und über das Interkomm trällerte Florian Silbereisen eine furchtbar schnulzige Volksmusikballade. „Was ist mit mir geschehen?“ dachte er. „Das muss ein furchtbarer Traum sein!“ Gregors Blick richtete sich zum Bullauge und das sanfte Auf und Ab des Schiffes ließ ihm ganz flau im Magen werden. „Wie wäre es, wenn ich noch ein wenig weiterschlafe und das alles hier vergesse?“, dachte er und zog die Vorhänge zu. „Oder ich schaue eine Runde Netflix. Vielleicht hilft das ja.“ Florian Silbereisens Stimme samt volkstümlichem Gedudel verstummte. Bis auf das Gekreische einiger Möwen in der Ferne und dem Rauschen des Meeres, herrschte gespenstische Stille. Gregor atmete erleichtert auf. Er schlurfte zur Minibar, griff sich eine Handvoll Schnapsfläschchen und begann sie nacheinander in ein größeres Glas zu füllen. Plötzlich hämmerte eine Faust gegen die Kajütentür. BUMM-BUMM-BUMM. „HERR SAMSA, HERR SAMSA!“ Gregor erschrak. Das Glas rutschte ihm aus der Hand und zerschellte auf dem Fußboden. „Einen Moment bitte“, fluchte er leise. „Wer ist da überhaupt?“, wollte er wissen. „Zimmerservice!“ flötete eine Männerstimme fröhlich zurück. „Sie hatten doch die 10 Twitterperlen des Tages bestellt!“

#1:

#2: (Klickt auf das Bild, um es komplett zu sehen)

#3:

Anzeige

#4:

#5:

Anzeige

#6:

#7:

#8:

Anzeige

#9:

#10:

Anzeige

Auch interessant:

Täglicher Newsletter

Jeden Tag um 20 Uhr: Alle Twitterperlen des Tages gesammelt in einem Newsletter. Jetzt anmelden!